27.06.2016

Erstes Craftswomen Symposium in Tokyo

Anlässlich des G7-Gipfels in Japan haben das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) in Zusammenarbeit mit der japanischen Außenhandelsorganisation (JETRO), Google Japan und dem Verband zur Förderung traditioneller Handwerke zum ersten Craftswomen Symposium am 18. und 19. Mai in Tokyo eingeladen. Im Fokus der Veranstaltung standen die berufliche Förderung von Frauen in männerdominierten Handwerksbetrieben und die Vorteile beim Online-Vertrieb von Handwerkskunst.

Die Handwerkerinnen aus den G7-Mitgliedstaaten präsentierten traditionelle Steppdecken aus den USA, individuellen Schmuck aus Kanada und Frankreich, recycelte Handtaschen aus Italien, maßgeschneiderte Anzüge aus dem Vereinigten Königreich, detailgetreue Glasgravierkunst aus Meißen sowie traditionelle Handwerkskunst aus Japan. Der internationale Austausch bot auch Gelegenheiten zum Austausch über neue Vertriebs- und Kooperationsmöglichkeiten.

Quelle: Deutsche Vertretungen in Japan, Juni 2016