26.01.2017

Wahl der neuen Ausschussvorsitzenden im EP – darunter fünf Deutsche

In dieser Woche sind die Vorsitzenden und Stellvertreter der insgesamt 22 Fachausschüsse des Europäischen Parlaments turnusgemäß zur Hälfte der Legislaturperiode neu gewählt worden. Insgesamt sind nun fünf Deutsche Vorsitzende, von denen zwei neu gewählt und drei bestätigt wurden.

Neu gewählt:

David McAllister löst Elmar Brok als Chef des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Europaparlaments (AFET) ab. Der frühere niedersächsische Ministerpräsident gehört seit 2014 der christdemokratischen EVP-Fraktion an und ist dort stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe. Die SPD-Europaabgeordnete Petra Kammerevert wurde zur neuen Vorsitzenden des Ausschusses für Kultur und Bildung (CULT) gewählt. Sie folgt auf ihre sozialdemokratische Vorgängerin Silvia Costa (IT).

Im Amt bestätigt:

Der bayerische Linken-Abgeordnete Thomas Händel ist als Chef des Beschäftigungsausschusses (EMPL) wiedergewählt worden. Die CDU-Europaabgeordnete Dr. Ingeborg Gräßle wird weiterhin den Haushaltskontrollausschuss (AFCO) leiten. Kontinuität auch im Ausschuss für Internationalen Handel (INTA): Dort bleibt Bernd Lange (SPD) Vorsitzender.