03.03.2017

Konsultation zur Halbzeitbewertung von Erasmus+

Die EU-Kommission (Generaldirektionen Bildung, Jugend, Sport und Kultur) hat am Dienstag eine öffentliche Konsultation zur Halbzeitbewertung des Mobilitätsprogramms Erasmus+ gestartet. Die Konsultation richtet sich an die Öffentlichkeit und folgende beteiligten Akteure: Junge Menschen, Studierende, Lehrer, Jugendarbeiter, Sportler, Arbeitgeber und Organisationen.

Die nun veröffentliche Konsultation fragt nach der Bewertung des laufenden Erasmus+-Programms im Zeitraum 2014-2016. Der Fragebogen besteht aus geschlossenen und offenen Fragen und ermöglicht eine Auswahl, zu welchen Programmlinien Fragen beantwortet werden möchten. Zusätzlich kann ein Positionspapier eingereicht werden.

Die Teilnahme ist noch bis zum 31. Mai 2017 online möglich.

Die Konsultationsfragen können unter folgendem Link abgerufen werden:

http://www.surveygizmo.eu/s3/90027560/2e966dd3b731

Die Ergebnisse der Konsultation werden in einen Bericht zur Halbzeitbewertung von Erasmus+ eingehen. Dieser soll von der Kommission bis Ende 2017 angenommen und dann dem Europäischen Parlament und dem Rat vorgelegt werden.