15.09.2016

"State of the Union"-Rede 2016 von Kommissionspräsident Juncker

Am 14.09.16 hat der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker seine jährliche Rede zur Lage der Europäischen Union gehalten. Darin hat Juncker für verstärkte europäische Zusammenarbeit zur Bewältigung der gegenwärtigen Herausforderungen geworben, entgegen der Rückbesinnung auf stärkere Nationalstaaten, die Ratspräsident Tusk in einer davor veröffentlichten Rede forderte.

Zu den Schwerpunkten gehörte der Aufruf zur Kooperation in der Verteidigungs- und Sicherheitspolitik, zu mehr gemeinsamer Solidarität bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise und die Weiterführung des Europäischen Fonds für Strategische Investitionen ("Juncker-Plan").

In der anschließenden Debatte hat das Parlament dem Kommissionspräsidenten weitgehend Zustimmung entgegengebracht. Mehrere Fraktionsvorsitzende betonten den normativen Wert der Europäischen Union und das Fundament der gemeinsamen europäischen Werte.

Hier finden Sie den vollständigen Text der Rede: http://europa.eu/rapid/press-release_SPEECH-16-3043_de.htm