24.11.2016

EU-Kommission veröffentlicht Start-up- und Scale-up-Mitteilung

Am 22. November hat die EU-Kommission eine Mitteilung zu Start-ups und Scale-ups im Binnenmarkt veröffentlicht. Ziel ist die Schaffung verbesserter Rahmenbedingungen zur Wachstumsförderung von neu gegründeten Unternehmen.

Dazu schlägt die Kommission im Einzelnen folgende Maßnahmen vor: Schaffung eines unternehmensfreundlichen Umfelds für Start-ups und Scale-ups, besserer Zugang zu Aufträgen im Rahmen der Öffentlichen Beschaffung, Kompetenzen, Unterstützung von Innovation, soziales Unternehmertum, Zugang zu Finanzierung sowie Gesellschafts- und Insolvenzrecht. Diese Maßnahmen sollen bis Ende 2017 umgesetzt werden.

Die Mitteilung ist abrufbar unter diesem Link:

http://ec.europa.eu/DocsRoom/documents/20201/attachments/2/translations/de/renditions/native