21.04.2016

EU-Kommission präsentiert Europäische Cloud-InitiativeEbenfalls im Rahmen ihrer Digitalen Binnenmarktstrategie hat die EU-Kommission am 19. April die „Initiative für eine Europäische Cloud“ in Form der Mitteilung (KOM(2016)178 final) präsentiert.

Ebenfalls im Rahmen ihrer Digitalen Binnenmarktstrategie hat die EU-Kommission am 19. April die "Initiative für eine Europäische Cloud" in Form der Mitteilung (KOM(2016)178 final) präsentiert. Die Europäische Cloud ist als eine Kombination aus drei unabhängigen Elementen zu verstehen: Dateninfrastruktur (die Daten speichert und verwaltet), Hochgeschwindigkeitsbreitbandnetze (die Daten bewegen) und Großspeichereinrichtungen und Superrechner (die Daten verarbeiten).

Die Cloud soll es den Europäern ermöglichen, Daten grenzüberschreitend und global zu bewegen, zu teilen und wieder zu nutzen. Die EU-Kommission konzentriert sich auf diese drei Schwerpunktthemen: Eine Europäische Cloud für die Wissenschaft, eine Europäische Dateninfrastruktur sowie den Zugang zu Daten erweitern und Vertrauen schaffen.

Der Zugriff auf Daten in der Europäischen Cloud soll neben der Wissenschaft auch der Wirtschaft, vor allem kleinen und mittleren Unternehmen, und dem öffentlichen Sektor ermöglicht werden. Die Kommission plant, die in der Mitteilung angekündigten Einzelinitiativen zwischen 2016 und 2020 umzusetzen.

Hier finden Sie die Mitteilung zur Europäischen Cloud-Initiative in englischer Sprache:

https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/news/communication-european-cloud-initiative-building-competitive-data-and-knowledge-economy-europe