15.09.2016

Ausbau Investitionsoffensive für Europa

In seiner jährlichen Rede zur Lage der Europäischen Union am 14.09.16 hat der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker die Weiterführung des Europäischen Fonds für Strategische Investitionen ("EFSI") vorgestellt. Die als "Juncker-Plan" bekannte Initiative soll so für mehr Wachstum und Beschäftigung in Europa sorgen.

Der Europäische Fonds für Strategische Investitionen soll dabei sowohl hinsichtlich der Laufzeit als auch des Fördervolumens erweitert werden. So könnte der Fonds zunächst bis 2020 Investitionen von mindestens 500 Mrd. Euro ankurbeln, in einem zweiten Schritt bis 2022 sogar in Höhe von 630 Mrd. Euro. Bislang konnten mit den im EFSI bereit gestellten 315 Mrd. Euro schätzungsweise rund 116 Mrd. Euro mobilisiert werden, von denen vor allem kleine und mittlere Unternehmen profitieren.

Unter nachstehendem Link finden Sie eine Pressemitteilung der Europäischen Kommission zum Thema: http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-3002_de.htm