Wirtschaft schlägt neue Standards für ökonomische Schulbildung vor

Foto GA/Lüdecke

Der Gemeinschaftsausschuss der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft mit seinen 17 Mitgliedsverbänden macht konkrete Vorschläge für eine bessere ökonomische BIldung an allgemeinbildenden Schulen, sowie für eine verbesserte einschlägige Lehrerausbildung. In zwei aufeinander aufbauenden Gutachten, die der Gemeinschaftsausschuss in Auftrag gegeben hat, werden diese Standards vorgestellt. In einer digitalen Pressemappe finden Sie Kurzfassungen der Gutachten, eine Pressemitteilung, sowie das Pressekonferenz-Statement von Otto Kentzler, Vorsitzender des Gemeinschaftsausschusses und Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH).  Anschließend fand eine Fachtagung zum Thema statt.