EUROPASS

Europass ist ein Instrumentenset zur Verbesserung der Transparenz von Qualifikationen und Kompetenzen. Es soll die Bürgerinnen und Bürger der EU dabei unterstützen, ihre Qualifikationen besser dokumentieren und europaweit zu Lern- und Arbeitszwecken nutzen zu können. Das Europass-Dokumentenset umfasst die folgenden fünf Instrumente:

  • Den europäischen Lebenslauf zur Darstellung persönlicher und beruflicher Fertigkeiten und Fähigkeiten, der für eine Bewerbung in Europa benutzt werden kann.
  • Den Europass-Mobilität für die Bescheinigung und Dokumentation von Lern- und Arbeitsaufenthalten im Ausland.
  • Die Zeugniserläuterungen für berufliche Qualifikationen, die die wesentlichen Inhalte eines Berufsabschlusses erläutern.
  • Das Europäische Sprachenportfolio zur Dokumentation erworbener Sprachkenntnisse.
  • Der Diplomzusatz für Hochschulabschlüsse, zur Erläuterung des Hochschulabschlusses.

Das Nationale Europass Center (NEC) an der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA-BIBB) ist in Deutschland für Europass zuständig. Die Handwerkskammern sind für das Handwerk Ausgabestellen für den Europass-Mobilität.

Weitere Informationen zum Europass unter:
http://www.europass-info.de/