Junge Menschen istockfoto.com

Grenzüberschreitende Mobilität in der Berufsbildung

Grenzüberschreitende Mobilität zu Lernzwecken im Rahmen der beruflichen Aus- und Weiterbildung nimmt einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Hier finden Sie Informationen zu Förderprogrammen, Mobilitätsprojekten sowie den entsprechenden Beratungs- und Unterstützungsstrukturen im Handwerk.

 

Mobilitätsberatung im Handwerk

Mobilitätsberatungsprogramm "Berufsbildung ohne Grenzen"
mehr

EU-Bildungsprogramm ERASMUS+

Am 1. Januar 2014 hat das EU-Förderprogramm für Bildung, Jugend und Sport ERASMUS+ das bisherige europäische Programm für lebenslanges Lernen (PLL) abgelöst.
mehr

Deutsch-Französische Bildungsprogramme

Der Austausch von Auszubildenden und Gesellen hat im deutschen und im französischen Handwerk eine lange Tradition und wird über eigenständige bilaterale Bildungsprogramme gefördert, für die das Deutsch-Französische Sekretariat (DFS) und …
mehr

EUROPASS

EUROPASS bietet ein geeignetes Instrumentarium, um im In- und Ausland erworbene Qualifikationen darzustellen und zu dokumentieren.
mehr

Förderprogramm für Auszubildende im Handwerk "let's go!"

Das Stipendienprogramm "let's go!" (www.letsgo-netz.de) fördert dreiwöchige Auslandspraktika von Auszubildenden im Handwerk. Bewerben können sich Lehrlinge, die ihre betriebliche Ausbildung in einem handwerklichen Gewerbebetrieb …
mehr

Euro-Apprenticeship

Euro-Apprenticeship ist ein Internetportal, das insbesondere an für die Berufsbildung zuständige Stellen gerichtet ist und diesen eine Kooperationsplattform zur Förderung der transnationalen Mobilität in der betrieblichen Ausbildung …
mehr

Wandergesellen

Auf ihrer Wanderschaft lernen junge Handwerker fremde Kulturen, aber auch Arbeitstechniken und -praktiken kennen. Die Walz kann somit als praxisnahe Lebensschule betrachtet werden.
mehr