Glossar "Was ist was in der Europäischen Berufsbildungspolitik?"

Mit dem 2002 gestarteten "Kopenhagen-Prozess" wurde die europäische Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung deutlich intensiviert. Entsprechend ist die Zahl der Initiativen, Instrumente, Programme, Netzwerke und Plattformen der Europäischen Union, die einen berufsbildungs- und jugendbeschäftigungspolitischen Bezug haben, deutlich gestiegen.

Das ZDH-Glossar "Was ist was in der Europäischen Berufsbildungspolitik?" gibt hierzu einen allgemeinen Überblick, ohne allerdings einen Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben.

Glossar_September_2016.pdf