Informationen zu Ausbildungsberufen mit länderübergreifenden Fachklassen

Die KMK hat am 26.01.1984 einen Beschluss zur Bildung länderübergreifender Fachklassen für Schüler/Schülerinnen in anerkannten Ausbildungsberufen mit geringer Zahl Auszubildender gefasst. In diesem Beschluss werden

  • die Organisation des Berufsschulunterrichts
  • die Zahlung von Schulbeiträgen beim Besuch länderübergreifender Fachklassen
  • die Gewährung von Zuschüssen zu den Unterkunfts- und Verpflegungskosten an Berufsschüler beim Besuch länderübergreifender Fachklassen
  • die Zuschüsse zu den Beförderungs- und Lernmittelkosten und
  • die bilaterale Regelung zwischen den Länder

geregelt.

Die Liste der anerkannten Ausbildungsberufe, für welche länderübergreifende Fachklassen eingerichtet werden, mit Angabe der aufnehmenden Länder (Berufschulstandorte) und Einzugsbereiche finden Sie hier:
www.kmk.org/fileadmin/Dateien/veroeffentlichungen_beschluesse/2017/2017_08-01-Laenderuebergreifende_Fachklassen.pdf
(Stand der 29. Forschreibung: 19.05.2017 - gültig ab 01.08.2017)