Ausbildungsqualität

Die ZWH führt gemeinsam mit der DIHK-Bildungs-GmbH ein Verbundprojekt des BMWi durch, dessen Ziel die nachhaltige Sensibilisierung und Professionalisierung des Ausbildungspersonals im Umgang mit schwächeren Jugendlichen ist. Entstanden ist ein umfassendes Qualifizierungs- und Informationsangebot, das sowohl als Blended-Learning-Weiterbildung als auch in Form des Ausbilderhandbuchs auf dieser Internetseite auf den konkreten Bedarf des Ausbildungspersonals ausgerichtet ist: Es werden praxisnah Probleme aufgegriffen und Lösungen für den Umgang mit der Zielgruppe angeboten.

Das bestehende Angebot für das Ausbildungspersonal in Unternehmen wird bis Ende 2018 um die Zielgruppen junge Flüchtlinge, Migranten und Zuwanderer sowie leistungsstarke Jugendliche inklusive Studienabbrecher erweitert.

Ziel und Zielgruppe: Das Projekt richtet sich an das Ausbildungspersonal an kleinen und mittleren Unternehmen und qualifiziert für

  • den kompetenten Umgang mit Persönlichkeitsdefiziten der Zielgruppe
  • die spezifische Förderung lernschwacher Auszubildender
  • die Unterstützung der betrieblichen Sozialisation der Zielgruppen

"Stark für Ausbildung" ist eine Weiterbildung für Ausbilder und ausbildende Fachkräfte, die konkrete und praxisnahe Hilfestellungen für die Ausbildung von schwächeren Jugendlichen bietet.

  1. Die Ausbilderqualifizierung umfasst bestehend aus interaktiven Selbstlerneinheiten, Online-Gesprächstrainings  und Praxisseminaren.
  2. Ausbilderhandbuch: Informationen zu unterschiedlichen Themen, die in der Ausbildung schwächerer Jugendlicher wichtig sein können.

www.stark-fuer-ausbildung.de

Projekt Qualitätssicherung der Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk

Die Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk erarbeitet gemeinsam mit Handwerkskammern und anderen Partnern aus dem Handwerk Instrumente für eine kontinuierliche Entwicklung der betrieblichen Ausbildungsqualität und stellt sie für die Praxis bereit.

Unter anderem hat die ZWH bedarfsgerechte Qualifizierungskonzepte mit Lernbausteinen und Kurzseminaren für die Weiterqualifizierung der betrieblichen Ausbilderinnen und Ausbildern und der Ausbildungsbeauftragten erstellt und mit der Handwerkskammer Hannover den Modellversuch „Qualitätsentwicklung in der Ausbildung in Handwerksbetrieben – Entwicklungsinstrumente und Qualifizierungskonzepte” durchgeführt.

Informationen zu den Unterstützungsangeboten und Dienstleistungen der ZWH werden auf den Internetseiten der ZWH bereitgestellt.
https://zwh.de/pruefen/qualitaetssicherung-in-der-betrieblichen-ausbildung/