41. WorldSkills-Wettbewerb - 5. bis 8. Oktober 2011 in London, Großbritannien

Zum 41. Mal seit 1950 fand 2011 die Berufsweltmeisterschaft WorldSkills statt. An den Wettbewerbstagen im Oktober haben mehr als 850 Jugendliche aus über 50 Nationen in 45 Wettbewerbsberufen ihre Kompetenzen unter Beweis gestellt. Die Veranstalter zählten rund 200.000 Besucher.

Die Mannschaft aus Deutschland – darunter auch einige junge Handwerkerinnen und Handwerker mit ihren Betreuern – wurde vom Verband WorldSkills Germany betreut. 4 der 23 Teilnehmer erzielten eine Medaille, darunter drei Handwerker (Gold für den Möbelschreiner, Silber für den Fliesenleger und Bronze für den Zimmerer). Die Teilnahme wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) kofinanziert.