27.03.2017

Die aktuellen aushangpflichtigen Gesetze 2017

Zum 3.12.2016 novellierte der Gesetzgeber die Arbeitsstättenverordnung. Diese regelt die Gestaltung von Bildschirmarbeitsplätzen. 

Die Fürsorgepflicht verlangt von jedem Arbeitgeber, den Mitarbeitern den Zugang zu den sogenannten aushangpflichtigen Gesetzen zu gewähren. Z. B. am „schwarzen Brett“ ausgehängt, können sie in "Die aktuellen aushangpflichtigen Gesetze 2017" ihre Rechte und Pflichten nachlesen. Hierzu zählt auch die Arbeitsstättenverordnung. Damit erfüllt der Arbeitgeber nicht nur die gesetzlich vorgeschriebene Fürsorgepflicht, sondern vermeidet auch ein Bußgeld von bis zu 2.500 Euro. 

Die topaktuelle Vorschriftensammlung mit Kordel zum Aushängen mit allen wichtigen Vorschriften  auf aktuellem Rechtsstand ist im Januar 2017 erschienen. 

Aus dem Inhalt: 

  • Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, Jugendarbeitsschutz

  • Arbeitszeit, Teilzeit, Befristung

  • Elternzeit, Mutterschutz

  • Entgeltfortzahlung, Gleichbehandlung

  • Urlaub, Kündigungsschutz  

Die aktuellen aushangpflichtigen Gesetze 2017
Mitarbeiterrechte - Mitarbeiteransprüche; Die wichtigsten Vorschriften im Überblick
Mit Lochung und Kordel – optimal vorbereitet für den Aushang
Walhalla Fachverlag
ISBN 978-3-8029-1406-5
222 Seiten, Paperback, Preis: 9,95 €