Themen A bis Z

Ausbildung

Das Handwerk gewinnt seinen Fachkräftenachwuchs vorwiegend aus der eigenen Ausbildung in rund 130 Ausbildungsberufen. Attraktive Angebote gibt es für Jugendliche mit Haupt- und Realschulabschluss ebenso wie für Abiturienten, Jugendliche …
mehr

Ausbildungsqualität

Neben dem Ausbildungsengagement werden die Gründe für Vertragslösungen, die Maßnahmen zur Qualitätssicherung sowie die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung näher betrachtet.
mehr

BerufsAbitur

Mit der Verknüpfung von Gesellenabschluss und allgemeiner Hochschulzugangsberechtigung sollen leistungsstarke Jugendliche für das Handwerk gewonnen werden.
mehr

Berufswettbewerbe

Handwerkerinnen und Handwerker können beim nationalen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks teilnehmen und ihre Leistung bei den EuroSkills und WorldSkills messen.
mehr

Brexit

Zur Frage der Betroffenheit durch einen möglichen harten Brexit sollten sich Handwerksunternehmen einige Fragen stellen.
mehr

Datenschutz

Ab 25. Mai 2018 gelten in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union neue Datenschutzregeln. Mit der Reform soll sichergestellt werden, dass in allen Mitgliedstaaten derselbe Datenschutzstandard besteht.
mehr

Demografie im Handwerk

Auch für das Handwerk ergeben sich aus dem Rückgang der Bevölkerung und dem sich ändernden Altersaufbau verschiedene Herausforderungen. Zugleich bietet der wachsende Anteil älterer Menschen zahlreiche Marktchancen.
mehr

Luftreinhaltepolitik: Diesel und drohende Fahrverbote

Das Handwerk bekennt sich ausdrücklich zum Ziel der Verbesserung der Luftqualität. In den letzten Jahrzehnten konnte eine massive Reduzierung der Luftschadstoffe erreicht werden.
mehr

Digitalisierung im Handwerk

Die Digitalisierung hat das Handwerk erreicht und bringt viele Veränderungen mit sich, aber auch große Chancen. Informationen, Positionen, Service und Beispiele.
mehr

Energieeffizienz im Betrieb

Der innerbetriebliche Energieverbrauch spielt für energieintensive Gewerke, wie bspw. Bäcker, Fleischer oder Tischler eine zentrale Rolle.
mehr

Entwicklungszusammenarbeit

Das Handwerk engagiert sich seit Jahrzehnten in der Entwicklungszusammenarbeit und ist in diesem Rahmen ein zunehmend gefragter Partner.
mehr

Gebäudeenergieeffizienz

Die Steigerung der Gebäudeenergieeffizienz ist von zentraler Bedeutung für das Gelingen der Energiewende. 40 Prozent des Endenergieverbrauches entfallen auf den Gebäudebereich.
mehr

Gewerbeabfallverordnung

Die Verordnung regelt den Umgang mit gewerblichen Siedlungs- sowie bestimmten Bau- und Abbruchabfällen. Um das Recycling zu fördern, lässt die ab 1. August 2017 gültige Neufassung die energetische Verwertung nur in Ausnahmefällen zu.  …
mehr

Grundsteuer

Die Grundsteuer, welche im Grundsteuergesetz geregelt ist, wird auf das Eigentum an Grundstücken und deren Bebauung erhoben.
mehr

Höhere Berufsbildung

Das Handwerk bietet über berufsbezogene, durchlässige Karrierewege exzellente Aufstiegsoptionen für Schüler, Gesellen und Meister.
mehr

Integration von Flüchtlingen

Das Handwerk stellt sich mit großem Engagement der Integration von Flüchtlingen.
mehr

Kassenführung

Bei sog. bargeldintensiven Betrieben ist eine ordnungsmäßige Kassenführung von besonderer Wichtigkeit und wird von der Finanzverwaltung schwerpunktmäßig überprüft.
mehr

Konjunkturberichte

Aufbauend auf den Umfragen der Handwerkskammern berichtet der ZDH in ausführlichen Konjunkturberichten zweimal jährlich über die konjunkturelle Entwicklung der Handwerkswirtschaft.
mehr

Ländlicher Raum

Handwerkliche Betriebe prägen in großer Vielfalt die Wirtschaft des ländlichen Raums und sichern maßgeblich die Versorgungsstrukturen und das gesellschaftliche Leben in Dörfern und Kleinstädten.
mehr

Lkw-Maut

Die streckenabhängige Lkw-Maut gilt ab 1. Juli 2018 neben Autobahnen und autobahnähnlichen Bundesstraßen auch für sonstige Bundesstraßen. Wir informieren Handwerksbetriebe mit Fahrzeugen ab 7,5 t über die Mautpflicht und -bezahlung.  …
mehr

Meister im Handwerk

Kern der handwerklichen Weiterbildung ist der Meister. Handwerkskammern und Fachverbände kooperieren bei der Ordnungs- und Bildungsarbeit, sichern so eine hohe Qualität und einen konsequenten Arbeitsmarktbezug.
mehr

Stromwende

Das Handwerk plant, installiert und wartet Erneuerbare-Energien-Anlagen. Zugleich erzeugen und verbrauchen Handwerksbetriebe erneuerbaren Strom. Insofern ist die Stromwende für das Handwerk von umfassender Bedeutung.
mehr

Verkehr

Das Handwerk braucht Mobilität. Es ist darauf angewiesen, eigene Fahrzeuge für Fahrten zu Serviceeinsätzen oder zu Baustellen sowie für den Transport von Arbeitsmaterialien flexibel nutzen zu können.
mehr