Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks
29.06.2020

Global-Monitoring-App und Webplattform

Mit der Global-Monitoring-App "A3M" und der neuen Webseite „Re-open EU“ können sich Reisebüros und Unternehmen über aktuelle Regelungen und Beschränkungen im Zielland informieren.

Mit der kostenpflichtigen Global-Monitoring-App "A3M" können sich Reisebüros und Unternehmen umfangreich über die bestehenden Regelungen und Beschränkungen im Zielland informieren. Die App informiert über weltweite Reiserisiken, Gefahren und Beschränkungen und klärt Reisende vor Beginn ihres Auslandsaufenthalts über diese auf. Sie ist auch für Privatreisende verfügbar.

A3M wurde ursprünglich entwickelt, um Reisende zu politischen Unruhen, Terrorismus, Streiks, Hurrikans, Tsunamis, Erdbeben, Epidemien, Kriminalität etc. zu informieren. Sie sendet Warnungen und Verhaltenshinweise auf das Mobiltelefon. Die App steht Unternehmen und Privatreisenden in zwei unterschiedlichen Varianten zur Verfügung.

Des Weiteren informiert die neue Webseite „Re-open EU“ der Euopäischen Kommission laufend über aktuelle Regelungen zu Reisen und Urlaub in der EU, unter anderem zu Verkehrsmitteln, Reisebeschränkungen und Maßnahmen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit. Zwischen den meisten EU-Mitgliedstaaten ist seit dem 15. Juni freies Reisen ohne Grenzkontrollen und Beschränkungen der Freizügigkeit wieder möglich.

Quellen: www.global-monitoring.com;
                www.rtl.de, Pressemitteilung vom 6. Juni 2020;
                www.ec.europa.eu, Pressemitteilung vom 15. Juni 2020

Schlagworte