Zentralverband des
Deutschen Handwerks
Zentralverband des
Deutschen Handwerks
22.09.2021

Beate Schäfer ist neue DTV-Verbandspräsidentin

Beate Schäfer wurde von den Mitgliedern des Deutschen Textilreinigungs-Verbandes e.V. (DTV) auf ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am 18. September 2021 zur neuen Präsidentin des Verbandes gewählt.
    Beate Schäfer Präsidentin des Deutschen Textilreinigungs-Verbandes e.V. (DTV)

    Beate Schäfer, Präsidentin des Deutschen Textilreinigungs-Verbandes e.V. (DTV)

    Die Mitglieder des Deutschen Textilreinigungs-Verbandes e.V. (DTV) haben auf ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am 18.09.2021 turnusgemäß das Präsidium und die Verbandsspitze neu gewählt. Präsident Friedrich Eberhard trat nicht erneut zur Wahl an und beendete damit seine 14-jährige erfolgreiche Amtszeit. Einstimmig votierten die DTV-Mitglieder einstimmig für die bisherige Vizepräsidentin Beate Schäfer als neue Präsidentin des Verbandes. Sie wird ihr Amt zum Jahreswechsel antreten. Das Resümee aus der Mitgliederversammlung: Friedrich Eberhard ist es gelungen, einen geeinten und gestärkten Verband zu übergeben, der bestens für die Themen der Zukunft aufgestellt ist.

    Aufgrund der Corona-Pandemie wurde die diesjährige Mitgliederversammlung – wie schon 2020 – hybrid abgehalten. Als wichtigstes Ergebnis bestimmten die Mitglieder eine neue Verbandspräsidentin: Beate Schäfer bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen. „Es ist für mich ein Anfang und ein Aufbruch. Wir haben große Aufgaben vor uns im DTV, sei es in den Themengebieten Nachhaltigkeit, Digitalisierung, oder Fach- und Arbeitskräftemangel“ so Schäfer. Vor allem den weiblichen Teil der Verbandsmitgliedschaft wolle sie ermutigen, sich intensiv einzubringen und bot denjenigen, die noch Zweifel und Fragen haben an, die Unterstützung des Verbandes an.

    Bei Friedrich Eberhard, der nach 14 Jahren im Amt nicht mehr als Verbandspräsident zur Verfügung stand, bedankte sich Schäfer für die geleistete Arbeit. Er übergebe einen DTV-Verband in zukunftsgewandtem und bestens aufgestelltem Zustand, einen Verband, „der gleichzeitig hervorragende Dienstleistungen für seine Mitglieder anbietet, der die Herausforderungen der Zukunft tatkräftig anpackt und der in der gesamten Branche – von der kleinen Reinigung bis hin zum großen industriellen Textildienstleister fest verankert ist – und das nicht nur in Deutschland, sondern inzwischen auch in Europa.“

    In seiner Rede wiederum bedankte sich Eberhard bei Beate Schäfer für die lange Zusammenarbeit, in der die beiden aktuell noch als Präsident und Vizepräsidentin gemeinsam wirken. Er drückte seine Freude aus: „Ich bin sehr glücklich, dass ich das Amt an dich weitergeben kann, weiß ich doch, dass eine gestandene Unternehmerin mit der notwendigen Branchen- und Verbandserfahrung die richtigen Schwerpunkte setzen wird.“

    Bis zum 31. Dezember 2021 bleiben Friedrich Eberhard als Präsident und Beate Schäfer als Vizepräsidentin im Amt. Zum 1. Januar 2022 wird Beate Schäfer die Spitzenposition im DTV übernehmen.