05.06.2019

„Unterwegs – aber sicher!“: Ideenwettbewerb für betriebliche Verkehrssicherheit

Innovative Ideen in der betrieblichen Verkehrssicherheit können Betriebe, Organisationen und Einzelpersonen beim Wettbewerb „Unterwegs – aber sicher!“ einreichen. Den Wettbewerb veranstalten der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) in diesem Jahr zum vierten Mal.

Noch bis zum 30. Juni 2019 können Wettbewerber innovative Lösungen einreichen, die das Unfallrisiko auf Arbeits- und Schulwegen oder beim innerbetrieblichen Transport und Verkehr senken. Die Lösungen sollten zwischen dem 1. Januar 2016 und dem 31. Mai 2019 umgesetzt worden und damit praxiserprobt sein. Interessentinnen und Interessenten können sich auf der Webseite des VDSI bewerben.

Folgende Kriterien spielen für die Jury eine große Rolle bei der Auswahl:

  • Schutzwirkung
  • Übertragbarkeit
  • Nachhaltigkeit
  • Berücksichtigung von Umweltaspekten
  • WirtschaftlichkeitKreativität

Die Gewinnerbeiträge werden auf der nächsten Arbeitsschutzmesse A + A im November in Düsseldorf ausgezeichnet. Eine Fachjury wählt die Gewinnerbeiträge aus. Die ersten drei Plätze erhalten Preisgelder in einer Gesamthöhe von 6.000 Euro. Außerdem werden unter allen Beiträgen zehn Eco Safety Trainings verlost.