09.11.2017

Europäisches Bildungsprogramm Erasmus+: Ausschreibungen für 2018

Die Europäische Kommission hat im Rahmen des Europäischen Bildungsprogramms für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport „Erasmus+“ die Aufforderung zur Einreichung von Projektvorschlägen für 2018 veröffentlicht. Im Vordergrund der Förderung steht

  • die Förderung der grenzüberschreitenden Mobilitätzu Lernzwecken von Auszubil-denden, Schülernund Studierenden sowie von Ausbildern und Lehrkräften,
  • Gründung und der Ausbau strategischer Partnerschaften zwischen Organisatio-nenaus der allgemeinen und beruflichenBildung, der Erwachsenenbildungund der Arbeitswelt.

Die Europäische Kommission hat außerdemangekündigt, die Mittel für Erasmus+ im kommenden Jahr umvoraussichtlich 200 MillionenEuro aufzustocken. Damit würde sich das Budget des Programmsgegenüber 2017 um acht Prozent auf insgesamt 2,7 Mrd. Euro erhöhen.Da Auslandspraktika im Rahmen der beruflichen Aus-und Weiter-bildung auch für das Handwerk ein wichtiges Zukunftsthema sind,begrüßt der ZDHdiese Ankündigung ausdrücklich.Allerdings sollte sichergestellt sein, dass der Bereich der Berufsbildung von dieser Mittelerhöhung auch entsprechend profitiert.

Die Laufzeit der Projekte beträgt 24 Monate.Antragsfrist ist der 31. Januar 2018.

Mehr Infos hier