18.07.2019

Handwerk gratuliert Ursula von der Leyen

Zur Wahl von Ursula von der Leyen zur Präsidentin der Europäischen Kommission schreiben ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer und ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke:

„Wir freuen uns über die breite Zustimmung, die die Wahl von Frau von der Leyen zur Präsidentin der EU-Kommission im Nachgang in der europäischen Öffentlichkeit gefunden hat. Das ist eine gute Grundlage, um die von ihr zutreffend beschriebenen großen Herausforderungen anzugehen und den europäischen Zusammenhalt zurückzugewinnen. Wir wissen, wie schwer diese Aufgabe ist.

Mit ihrem leidenschaftlichen Bekenntnis in der Straßburger Rede hat Frau von der Leyen dem deutschen Handwerk aus der Seele gesprochen. Gefreut haben wir uns über ihre Aussagen zur Bedeutung des Mittelstandes und von kleinen und mittleren Unternehmen als tragende Säule wirtschaftlicher Prosperität und gesellschaftlicher Stabilität.

Das Handwerk und seine Organisationen in Deutschland und Europa – in Brüssel vertreten durch SMEunited – wird Frau von der Leyen in ihrer neuen Funktion als EU-Kommissionspräsidentin nach Kräften unterstützen. Ein fairer Wettbewerb in allen Belangen – bis hin zur Datenwirtschaft – ist für diese Betriebe das zentrale Anliegen. Dafür braucht es eine starke Stimme für KMU und eine hohe Sichtbarkeit innerhalb der Institutionen.“