Statements

"Die OECD hat den Politikern Jahre lang eingeredet, dass die deutsche Akademikerquote zu niedrig ist"

[28.06.2018]

Das Handwerk, die Industrie und die Wirtschaft insgesamt beklagen den Fachkräftemangel. ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer erklärt, wie es zu dieser Entwicklung kommen konnte.
mehr

Regierungsbruch hätte nicht abschätzbare gesellschaftliche und wirtschaftliche Folgen

[27.06.2018]

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zur aktuellen Regierungskrise: "Das Handwerk erwartet von den in der Regierungsverantwortung stehenden Politikern, sich auf Kompromisse zu verständigen und nicht leichtfertig eine Bundesregierung aufs …
mehr

Europa darf die Bürger nicht überfordern - Europa muss die Bürger wieder mitnehmen

[18.06.2018]

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zum Vorschlag von Bundesfinanzminister Olaf Scholz eine europäische Arbeitslosenversicherung einzuführen, welche Aufgaben Europa erfüllen sollte und wo das Handwerk den Nationalstaat in der Verantwortung …
mehr

Das Handwerk engagiert sich überproportional bei der Ausbildung von Flüchtlingen

[30.05.2018]

„Kein anderer Wirtschaftsbereich integriert so viele Flüchtlinge in Qualifizierung und Qualifikation wie das Handwerk. Aus der jährlich erhobenen Berufsbildungsstatistik und dem daraus extrahierten Lehrlingsbestand für die acht häufigsten …
mehr

Mehr Flexibilität statt mehr Beschränkungen und bürokratische Verpflichtungen

[08.05.2018]

In einem Pressestatement zur Frühjahrskonferenz des Deutschen Handwerkskammertags (DHKT) in Sundern bewertet ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke die ersten Pläne der neuen Regierung, wie es dem Handwerk in Deutschland geht und welche …
mehr

Werkunterricht im Lehrplan

[02.05.2018]

In der Bild am Sonntag zum Tag der Arbeit setzt sich ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer für Werkunterricht an Schulen ein.
mehr

Musterfeststellungsklagen bergen Erpressungspotential gegenüber Unternehmen

[23.04.2018]

Zum Thema Musterfeststellungsklage sagt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke: „Den ZDH treibt die Sorge um, dass mit Musterfeststellungsklagen von Verbrauchern auch in Deutschland eine Klageindustrie nach US-Vorbild mit …
mehr

"Der nationale Gesetzgeber muss entscheiden, ob und wie ein Beruf reglementiert wird."

[18.04.2018]

ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke zum Thema Verhältnismäßigkeitsprüfungen für reglementierte Berufe: „Es ist richtig und wir begrüßen es deshalb ausdrücklich, dass aufgrund der Einigung von Europäischem Parlament und Ministerrat zur …
mehr

Flexibilität bei Arbeitszeiten schafft Vorteile für Arbeitgeber und Beschäftigte

[03.04.2018]

ZDH-Präsident Wollseifer fordert mehr Flexibilität bei Arbeitszeiten und im Arbeitsrecht.
mehr

"Niedrigangebote staatlich finanzierter Jobs bergen die Gefahr, im Wettbewerb stehende Handwerksbetriebe zu verdrängen"

[29.03.2018]

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zur Diskussion um das „solidarische Grundeinkommen“: „In der sozialen Marktwirtschaft hat jede Bürgerin und jeder Bürger eine gewisse Selbstverantwortung. Sie drückt sich darin aus, dass man für sein Leben …
mehr

Überdurchschnittliches Engagement: Handwerk verdoppelt Zahl der Flüchtlinge in Ausbildung

[29.03.2018]

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zu Flüchtlingszahlen in der Ausbildung im Handwerk: „Es sind sicher noch nicht die ganz großen Zahlen, wenn wir darüber reden, wie viele Flüchtlinge gerade eine Ausbildung machen. Aber wenn wir uns die …
mehr

ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke zur geplanten Mindestausbildungsvergütung

[15.02.2018]

Auf Anfrage des Handelsblattes, ob Handwerksbetriebe weniger ausbilden würden, wenn es zu einer Mindestvergütung kommt, sagt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke: „Es besteht ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen der Leistungs- und …
mehr

ZDH-Präsident Wollseifer über die Ressortverteilung der künftigen Regierung

[09.02.2018]

„Mit den Ressorts Auswärtiges Amt, Finanzen sowie Arbeit und Soziales haben sich die Sozialdemokraten drei Schwergewichte und damit einen umfangreichen Einflussbereich in der neuen Großen Koalition sichern können, der sehr ausgabenrelevant …
mehr

Gerade kleine Betriebe brauchen ein ausreichendes Maß an Flexibilität

[26.01.2018]

Statement zur sachgrundlosen Befristung von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer für die Deutsche Presse Agentur (dpa): „Die besondere Arbeitskultur in den eher kleinen, häufig familiär geprägten Betrieben des Handwerks ist von einem engen …
mehr

"In anderen Ländern müssen die Lehrlinge selbst für ihre Ausbildung aufkommen"

[12.01.2018]

In seinem Statement für das Handelsblatt erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, wofür Ausbildungsvergütungen gedacht sind und warum die Höhe von Gewerk zu Gewerk variiert. „Es ist welt- und europaweit keineswegs selbstverständlich, …
mehr

ZDH lehnt Ende der Steuervorteile beim Diesel-Kraftstoff ab

[18.12.2017]

Gegenüber der Rheinischen Post kritisiert ZDH-Präsident Wollseifer die VW-Äußerung zum Ende der Steuervorteile beim Diesel.
mehr

Erwartungen des Handwerks an eine große Koalition - Statement von ZDH-Präsident Wollseifer

[08.12.2017]

In einem Statement für das Handelsblatt spricht ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer über die Erwartungen des Handwerks an eine große Koaltion, und dass eine erneute sozialpolitische Verteilungspolitik keine Lösung ist, um Deutschland fit für …
mehr

Botschaft zum Tag der Bildung 2017 von ZDH-Präsident Wollseifer

[08.12.2017]

„Bildung ist der Schlüssel zur Zukunft. Berufliche Bildung im Handwerk eröffnet jungen Menschen vielfältige Chancen, sich in über 130 Ausbildungsberufen zu verwirklichen  und Karriere zu machen bis hin zum eigenen Betrieb. Unsere duale …
mehr

Schwannecke: Hängepartie schadet der Wirtschaft

[30.11.2017]

Verlässliche Rahmenbedingungen und stabile politische Verhältnisse: Das brauchen die Handwerksbetriebe anstelle der gegenwärtigen Hängepartie, damit sie wieder Investitions- und Personalentscheidungen treffen können, so ZDH-Generalsekretär …
mehr

ZDH-Geschäftsführer Karl-Sebastian Schulte zur Mindestlohn-Kommission

[10.11.2017]

Statement von ZDH-Geschäftsführer Karl-Sebastian Schulte zur Mindestlohn-Kommission und Äußerungen von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, den Mindestlohn auf 12 Euro anzuheben. "Diese Äußerung ist für einen ehemaligen Bundesarbeitsminister …
mehr

Handwerk kritisiert EU-Ratsbeschluss zur Entsenderichtlinie

[03.11.2017]

ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke erklärt zur erzielten allgemeinen Ausrichtung im EPSCO-Rat zur Revision der Entsenderichtlinie: „Die vom Rat beschlossenen Änderungen der Entsenderichtlinie sehen wir sehr kritisch. Für unsere …
mehr

"Die schwarze Null ist kein Selbstzweck, sondern eine Frage der Generationengerechtigkeit"

[02.11.2017]

Statement von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zur Schwarzen Null und zu Steuereinnahmen für die Deutsche Handwerkszeitung: "Die schwarze Null ist kein Selbstzweck, sondern eine Frage der Generationengerechtigkeit. Gerade in Zeiten …
mehr

"Es kann nicht sein, dass Handwerksbetriebe für Fehler von Autoherstellern haftbar gemacht werden"

[02.11.2017]

Statement von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zur Debatte um Dieselfahrverbote für die Schwäbische Zeitung: „Für unsere Handwerksbetriebe ist wichtig, dass es unter einer künftigen Bundesregierung Rechtssicherheit für alle Dieselfahrer …
mehr

Leistung muss sich für Handwerker lohnen

[12.09.2017]

Steuereinnahmen sprudeln, Rücklagenpolster nehmen zu, aber von dem Geld ist in den Portemonnaies unserer Handwerker zu wenig zu spüren, meint ZDH-Präsident Wollseifer in seiner Kolumne „Berlin intern“ für das Deutsche Handwerksblatt.
mehr

"Für Fehler der Automobilindustrie dürfen nicht die Handwerksbetriebe bestraft werden."

[10.08.2017]

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer spricht sich in einem Statement für die Rheinische Post gegen überstürzte Dieselfahrverbote in Ballungsräumen aus.
mehr

ZDH-Generalsekretär Schwannecke zu Steuerplänen im CDU-Wahlprogramm

[13.07.2017]

Welche Steuerpläne hat die CDU nach der Bundestagswahl 2017? Welche Auswirkungen haben diese Pläne für unsere Handwerksbetriebe? Ein Statement von ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke für die Deutschen Handwerkszeitung zum …
mehr

Mittelstand in Bestform

[25.04.2017]

ZDH-Präsident Wollseifer stellt fest: Im Konjunkturhoch fehlt es dem deutschen Mittelstand an Fachkräften.
mehr

Unausgegorener Schnellschuss

[03.03.2017]

Scharfe Kritik am Dienstleistungspaket der EU-Kommission übt ZDH-Generalsekretär Schwannecke auf der Pressekonferenz zur IHM 2017
mehr

Handwerk contra EDIS

[07.06.2016]

ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke spricht sich gegen die geplante europäische Einlagensicherung EDIS aus.
mehr

Starkes Bekenntnis zur dualen Ausbildung

[02.06.2016]

ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer zum Programm der Allianz für Aus- und Weiterbildung.
mehr

Keine Klientelpolitik

[30.05.2016]

Die Rente darf nicht weiter zum Spielball der Politik werden, fordert ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke auf der DHKT-Frühjahrskonferenz in Trier.
mehr

Digitalisierung durchdringt Handwerk

[19.02.2016]

Das Handwerk rüstet digital auf. Auf der Eröffnungs-Pressekonferenz zur Internationalen Handwerksmesse in München kündigt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke Unterstützung für die Betriebe an:
mehr

Archiv Statements

[09.09.2016]


mehr