23.10.2017

Die Zukunft mit Mut gestalten

Die künftige Bundesregierung muss „die Zukunft mit Mut gestalten“, forderte Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), beim ZDH-Forum anlässlich der Vollversammlung des Verbandes am 20. Oktober 2017 in Berlin. An Gastredner Kanzleramtsminister Peter Altmaier richtete Wollseifer die klare Erwartung des Handwerks, rasch eine stabile Regierung zu bilden und die Chancen der voraussichtlichen Parteienkonstellation aus Schwarz-Gelb-Grün zu nutzen. „Jamaika kann in seiner Neuartigkeit auch neuen Schwung in die deutsche Politik bringen“, zeigte sich Wollseifer zuversichtlich. Das Handwerk zähle darauf, dass die künftige Bundesregierung „nach innen hin mit Engagement und frischen Ideen das Land gestaltet und nach außen hin mit Augenmaß und Stabilität agiert.“