11.10.2018

"Top Gründer im Handwerk " 2018 ausgezeichnet

Foto: handwerk magazin

Auf dem Bundeskongress der Handwerksjunioren in Künzelsau wurden die „Top Gründer im Handwerk 2018“ ausgezeichnet: Zwei Friseurmeisterinnen kreierten eine neue Beautybrand, ein Optiker wurde zum virtuellen Eroberer und ein Kälteprofi überzeugte als High-End-Lösungsdienstleister. Als Vorbilder für Nachwuchs im Handwerk sind die Jungunternehmerinnen und –unternehmer der Beweis, dass eine Existenzgründung im Handwerk Zukunft hat.

Gewinnerinnen des diesjährigen Wettbewerbs waren die beiden Friseurmeisterinnen Julia Schindelmann und Ramona Mayr aus dem unterfränkischen Eibelstadt und dem schwäbischen Nersingen. Ihr vor zwei Jahren gegründetes Unternehmen ist innovativ – für ihre selbst kreierte Marke „Langhaarmädchen“ vergab die Jury Höchstnoten in den Rubriken Ausbildung, Gründungskonzept, Vermarktung, wirtschaftlicher Erfolg und langfristige Perspektive. Die Marke ist mittlerweile europaweit bekannt, in Deutschland vertreiben die Friseurmeisterinnen ihre 16 Beauty-Produkte exklusiv über die Drogeriemarktkette „dm“.

Platz 2 ging in diesem Jahr an den Augenoptiker Arne Engler. Der 30-jährige Spezialist für Virtual Reality-Brillen im 3D-Druck aus dem oberbayerischen Zolling hat mit seiner Innovation einen neuen Zukunftsmarkt entdeckt. Damit hat Engler sich vor zwei Jahren erfolgreich selbstständig gemacht und fertigt seither für  Kunden individuelle Spezialanfertigungen. 

Der Drittplatzierte Fabian Lober wagte mit seinem Unternehmen „Frigoclim Kälte-Klima“ vor vier Jahren erfolgreich den Schritt in die Selbstständigkeit. Der 31-jährige Mechatronik-Meister aus Künzelsau bietet hohen Kundenservice und hat sich als High-End-Lösungsdienstleister in der Kälte-Klima-Branche in diesem Jahr mutig für eine erste Zweig-Niederlassung in Heilbronn entschieden.

Der Preis wurde zum fünfzehnten Mal vergeben. Teilgenommen hatten knapp 60 erfolgreiche Jungunternehmer. In der Fachjury waren auch Experten der Handwerkskammer Stuttgart und des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks vertreten.

Mehr Infos unter: https://www.handwerk-magazin.de/themenseite-top-gruender/158/19767