23.03.2016

Infrastruktur stärken

 

 

Die Vernachlässigung der Verkehrsinfrastruktur trifft massiv das Handwerk.
Brückensperrungen, Staus und Straßenschäden machen die täglichen Fahrten zu Kunden und Baustellen zur Tortur. Eine gute Verkehrsinfrastruktur ist die Grundlage für die Geschäftstätigkeit des Handwerks. Und sie sichert den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Bau und Erhalt der deutschen Verkehrsinfrastruktur müssen daher dauerhaft auf eine solide finanzielle Basis gestellt werden. Geld allein reicht aber nicht aus. Wir brauchen auch eine Stärkung der Bauherrenkompetenz der Öffentlichen Hand. Das Handwerk unterstützt daher ausdrücklich die Errichtung einer öffentlichen Infrastrukturgesellschaft für Bundesfernstraßen. Projekte in Öffentlich-Privater-Partnerschaft, kurz ÖPP, sind keine Alternative. Mit den bisherigen ÖPP-Projekten wird der Mittelstand weitgehend von Tiefbauaufträgen ausgeschlossen. Das darf nicht so bleiben.

Abonnieren Sie den ZDH-Youtube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UCFoFurByZqWlGeNBsGsARKg