11.02.2016

Bundesweiter Wettbewerb: Handwerk trifft Wissenschaft

Mit insgesamt 25.000 Euro werden gelungene Beispiele für den Technologietransfer zwischen Handwerkern und Wissenschaftlern belohnt. Dafür schreibt das handwerk magazin zusammen mit der Signal Iduna Gruppe und der Steinbeis Stiftung (Stuttgart) den 28. „Transferpreis Handwerk – Wissenschaft“ aus.

Der Preis wird für erfolgreiche Kooperationsprojekte von Handwerksunternehmen mit Universitäten oder Forschungseinrichtungen vergeben, bei denen neue Produkte, Verfahren, Dienstleistungen oder neue Formen der betrieblichen Organisation entstanden sind. Mitmachen können Firmen und Wissenschaftler aus allen Gewerken und Fachrichtungen. Unterstützt wird der Wettbewerb, der auch unter dem Namen „Prof.-Adalbert-Seifriz-Preis" bekannt ist, vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), dem Baden-Württembergischen Handwerkstag und seinen Mitgliedern, dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg sowie Sponsoren aus der Wirtschaft. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 29. Mai 2016.

Mehr Informationen : www.seifriz-preis.de