10.06.2020

Uwe Lange ist neuer Präsident der Handwerkskammer Schwerin

Foto (v.l.): Der neue Präsident Uwe Lange mit Amtsvorgänger Peter Günther.
(v.l.): Der neue Präsident Uwe Lange mit Amtsvorgänger Peter Günther
Foto: Dr. Petra Gansen / HWK Schwerin

Am 4. Juni 2020 hat die Vollversammlung der Handwerkskammer Schwerin den Schweriner Steinbildhauermeister Uwe Lange zum Präsidenten gewählt.

Die Vollversammlung wählte den Schweriner Uwe Lange zu seinem Nachfolger. Der 58-jährige Steinbildhauermeister gehört dem Vorstand der Handwerkskammer Schwerin seit 2012 an und wurde 2014 zum Vizepräsidenten gewählt. Seinen Familienbetrieb in Schwerin führt er seit 2003 in dritter Generation. Mit Sohn Robert Lange ist auch bereits die nächste Generation im Betrieb aktiv. „Ich danke der Vollversammlung für das große Vertrauen, das Sie mir mit der Wahl zum Präsidenten unserer Handwerkskammer entgegen gebracht haben. Ich verspreche Ihnen, dass ich mich dieses Vertrauens immer würdig erweisen will“ sagte Uwe Lange nach seiner Wahl.

Zuvor hatte hatte Peter Günther, seit 18 Jahren Präsident der Handwerkskammer Schwerin, sein Amt aus persönlichen Gründen vorzeitig niedergelegt. Die Amtszeit wäre regulär 2022 beendet gewesen. „Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Unsere Handwerkskammer ist aber bei dem neuen Hauptgeschäftsführer Dr. Pohl und einem starken Vorstandsteam in den besten Händen. Unsere Kammer ist äußerst stabil, solide und digital gut aufgestellt. Sie wird die Anforderungen der Corona-Krise meistern und darüber hinaus dem Handwerk auf dem Weg in die Zukunft eng zur Seite stehen“ so Günther.

Zum neuen Vizepräsidenten der Arbeitgeberseite wurde der aus Güstrow stammende Schornsteinfegermeister Heiko Karmoll gewählt. Der 53-jährige ist seit 2012 in der Vollversammlung aktiv und seit 2016 Mitglied des Vorstands.