30.08.2019

Handwerkszeichen in Gold für Detlef Projahn

Detlef Projahn, Präsident des Verbandes Privater Brauereien Deutschlands, hat für sein Engagement das Handwerkszeichen in Gold erhalten. Es ist die höchste Auszeichnung des deutschen Handwerks. Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, überreichte ihm die Auszeichnung im Rahmen des Jahresempfangs der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer Erfurt in Weimar. 

Wollseifer würdigte Projahn als "einen der Vordenker in der Branche", der an aktuellen Lösungen arbeite und gleichzeitig zukünftige Herausforderungen in den Blick nehme. Und das nicht nur für den eigenen Betrieb, sondern auch im ehrenamtlichen Engagement. Detlef Projahn ist seit 2014 Präsident des Verbands der privaten Brauereien Deutschlands und gleichzeitig aktives Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Lebensmittelhandwerke im ZDH.