22.06.2018

VerA-Initiative feiert 10.000stes Ausbildungs-Tandem

Mit einem Festakt in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin hat der Senior Experten Service (SES) den Erfolg seiner bundesweiten Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen gefeiert. Seit die Initiative Ende 2008 an den Start ging, haben mehr als 10.000 junge Menschen von dem Mentorenprogramm profitiert, das Auszubildende mit ehrenamtlichen Fachleuten im Ruhestand zusammenbringt.

Ehrengast der Veranstaltung war Elke Büdenbender. Stellvertretend für die vielen VerA-Tandems, die der SES in fast zehn Jahren VerA bilden konnte, zeichnete sie den sächsischen Ausbildungsbegleiter Dr. Reiner Michael Thamm und den angehenden Maschinen- und Anlagenführer Paul Kapp aus. In ihrem Grußwort betonte Elke Büdenbender den Vorbildcharakter der Initiative und die Bedeutung des Ehrenamtes.

Der Senior Experten Service ist die größte deutsche Ehrenamtsorganisation der Deutschen Wirtschaft für Fach- und Führungskräfte im Ruhestand oder in einer beruflichen Auszeit. In Deutschland unterstützt der SES insbesondere junge Menschen in Schule und Ausbildung. Partner des SES bei VerA sind der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Bundesverband der Freien Berufe (BFB). Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert VerA im Rahmen der Initiative Bildungsketten.

Weitere Informationen: www.ses-bonn.de und www.vera.ses-bonn.de