Geschäftsführendes Präsidium

Das Geschäftsführende Präsidium des ZDH besteht aus dem Präsidenten, zwei Stellvertretern (Vizepräsidenten) und zwei weiteren Mitgliedern. Die Mitglieder des Präsidiums müssen selbständig einen Handwerksbetrieb führen, ihre Wahl erfolgt durch die Vollversammlung.
 
Das Präsidium hat die Aufgabe, die einheitliche Willensbildung des ZDH nach innen und gegenüber den gesetzgebenden und vollziehenden Organen der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Verwaltung, gegenüber der Europäischen Union und internationalen Organisationen sowie die Zusammenarbeit mit den Spitzenkörperschaften des wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Lebens sicherzustellen.

Die Amtsdauer des Präsidiums beträgt drei Jahre, Wiederwahl ist zulässig. Auch der Präsident des ZDH wird auf drei Jahre gewählt und darf insgesamt zweimal wiedergewählt werden.

Präsident

Foto: ZDH/Boris Trenkel

Maler- und Lackierermeister
Hans Peter Wollseifer

Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks
Präsident des Deutschen Handwerkskammertages
Vorsitzender des Unternehmerverbands Deutsches Handwerk
Präsident der Handwerkskammer zu Köln

Vizepräsident

Dipl.-Betriebswirt (FH) Marcus Nachbauer

Bundesinnungsmeister und Präsident des Bundesverbands Gerüstbau

Weitere Mitglieder

Dr. Jörg Dittrich

Präsident der Handwerkskammer Dresden

Wilhelm Hülsdonk

Bundesinnungsmeister des Zentralverbands des Kraftfahrzeughandwerks