Institut für Technik der Betriebsführung

Das itb leistet wissenschaftlich fundierte, anwendungsbezogene Forschung zur Unternehmensführung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und arbeitet dabei eng mit der Universität Karlsruhe zusammen. Zu erwartender Handlungsbedarf wird frühzeitig erkannt und die erforderlichen Strategien und Konzepte zur Bewältigung des Wandels werden entwickelt. Der Transfer der Lösungen ermöglicht den Zugriff auf aktuelle und zielgruppengerechte Forschungsergebnisse und bietet so die Gelegenheit zur Erweiterung von Kompetenzen.

Durch die Vermittlung betriebswirtschaftlicher Kenntnisse und Methoden in der Unternehmensführung unterstützt das Institut die zukunftsfähige Gestaltung von Unternehmen und Organisationen. So bestätigt sich die Gründungsidee des Jahres 1919, die Produktivität im Handwerk zu steigern, als zukunftsweisend.

Unternehmen, Organisationen und Politik sehen das itb als Partner in der Entwicklung und Umsetzung qualitativ hochwertiger praxisgerechter Lösungen und greifen aktiv auf das Institut zurück. Damit ist es Mittler zwischen Theorie und Praxis, zwischen Forschung und Training, zwischen Politik, Organisationen und Unternehmen.

Als Spezialist für die Unternehmensführung kleiner und mittlerer Betriebe ist es fester Bestandteil des Forschungs- und Transferverbundes und arbeitet mit Anderen fachübergreifend, offen und zielorientiert zusammen. Die erarbeiteten nachhaltigen Lösungen werden verständlich aufbereitet und ansprechend präsentiert.

Zu den Schwerpunkten der Institutsarbeit zählen:

  • Qualifizierung der Betriebsberater der Handwerksorganisation
  • Vermittlung zeitgemäßer Managementtechniken für Unternehmer und Führungskräfte
  • Entwicklung und Steigerung der Dienstleistungs-, Kooperations- und Internationalisierungskompetenz
  • Personalentwicklung unter den Aspekten von Sicherheit, Gesundheitsschutz und demografischem Wandel
  • Beispiele für Betriebs- und Werkstattplanungen
  • Durchführung empirischer Erhebungen für die Betriebe und Organisationen des Handwerks.