Presse 2014

Das Deutsche Lebensmittelhandwerk führt auch gemeinsame Pressekonferenzen durch bzw. veröffentlicht grundlegende Positionierungen.

24.11.2014: Gespräch mit Bundesminister Christian Schmidt

In einem persönlichen Gespräch haben sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft "Das Deutsche Lebensmittelhandwerk", die die Interessen der ca. 39.000 Betriebe, mit insgesamt ca. 570.000 Beschäftigten (darunter 47.000 Auszubildende) vertreten, mit Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt zu aktuellen Themen ausgetauscht.

Pressekonferenz vom 13.03.2014

Im Rahmen des 4. Medientages des Handwerks auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) hat die Arbeitsgemeinschaft der Lebensmittelhandwerke zur Pressekonferenz mit Heinz-Werner Süss, Präsident, Deutscher Fleischer-Verband und Sprecher der Arbeitsgemeinschaft, Renate Scheibner, Präsidentin, Verband Private Brauereien Deutschland, sowie dem Vize-Präsidenten Günter Asemann, Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks, eingeladen. Moderiert wurde die Pressekonferenz von Karl-Sebastian Schulte, Geschäftsführer im Zentralverband des Deutschen Handwerks. 

In seinem Eingangsstatement kritisiert Präsident Süss u.a. die Negativdiskussion der EU-Kommission bzgl. der Meiserqualifikation. Das deutsche Lebensmittelhandwerk ist ein gutes Beispiel dafür, was die verpflichtende Meisterausbildung bewirkt hat. Unter Bewahrung der Tradition werden mit moderner Technik gesunde Lebensmittel hergestellt. Dieser hohe Standard kann gewährleistet werden, weil Selbständigkeit mit einem Höchstmaß an persönlicher Qualifikation verbunden ist. 

Unterstützung seitens der Bundesregierung erwartet das Lebensmittelhandwerk im Hinblick auf die in Planung befindliche Lebensmittelkontrollverordnung. Der aktuelle Diskussionsansatz, die Finanzierung ureigener hoheitlicher Aufgaben des Staates privatisieren zu wollen stellt eine praxisferne Verschärfung dar, die es zu unterbinden gilt. 

Ihre Ansprechpartnerin

Ute Pesch
Sekretariat


Das Deutsche Lebensmittelhandwerk
Mohrenstr. 20/21
10117 Berlin
Tel.: 030 - 206 19 - 262
Fax: 030 - 206 19 - 59262
info(at)lebensmittelhandwerke.de
www.lebensmittelhandwerke.de

Aktuelle Themen

Überblick zu aktuellen Rechtssetzungsverfahren auf nationaler und europäscher Ebene, die Auswirkungen auf das Lebensmittelhandwerk haben. mehr...

Mitgliedschaften

Auf nationaler bzw. europäischer Ebene gibt es zahlreiche Initiativen bzw. Gremien, deren Arbeit Auswirkung auf die Betriebe des Lebensmittelhandwerks haben. mehr...