Organisationen des Handwerks

Das Handwerk in Deutschland gliedert sich auf Bundes-, Landes-, Bezirks- und Kreisebene in verschiedene Organisationen. Auf Bundesebene werden die Belange des Handwerks vom Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH) als Spitzenverband der deutschen Wirtschaft gebündelt. Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen zum Aufbau der Handwerksorganisation und den Mitgliedern des ZDH.

Seitlicher Blick vom "Haus des Deutschen Handwerks" auf den Gendarmenmarkt in Berlin.
Das "Haus des Deutschen Handwerks" befindet sich in Sichtweite des Berliner Gendarmenmarkts.
Foto: Tomek Kwiatosz

Aufbau der Handwerksorganisation

Übersicht zum Herunterladen



Handwerksorganisation in Deutschland

ZDH

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) vertritt die Interessen von 1 Mio. Handwerksbetrieben in Deutschland mit mehr als 5,5 Mio. Beschäftigten, rund 360.000 Auszubildenden und einem Jahresumsatz von über 560 Mrd. Euro.  …
mehr

DHKT

Die 53 Handwerkskammern in Deutschland bilden gemeinsam den Deutschen Handwerkskammertag (DHKT) mit Sitz in Berlin. Der DHKT hat die Aufgabe, die gemeinsamen Angelegenheiten der ihm angehörenden Handwerkskammern zu vertreten.  …
mehr

UDH

Die Zentralfachverbände des deutschen Handwerks bilden gemeinsam den Unternehmerverband Deutsches Handwerk (UDH). Weitere Informationen zu Aufgaben, Geschäftsführung usw. finden Sie hier.
mehr

Handwerkskammern

Die Handwerksammern in Deutschland fördern auf regionaler Ebene das Gesamthandwerk und sorgen für einen Ausgleich der Interessen einzelner Handwerkszweige bzw. -berufe.
mehr

Zentralfachverbände

Die Zentralfachverbände des Handwerks in Deutschland sind die fachlichen Dachorganisationen der Innungen. Weitere Informationen und Adressen finden Sie hier.
mehr

Kooperationspartner

An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Kooperationspartner des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH).
mehr

Regionale Handwerkskammertage

Die einzelnen Handwerkskammern haben sich zu Regionalen Handwerkskammertagen oder Arbeitsgemeinschaften der Handwerkskammern zusammengeschlossen, um ihre Interessen auch auf Landesebene zu vertreten.
mehr

Regionale Vereinigungen

Um der Stimme der Arbeitgeberorganisationen des Handwerks auch auf Landesebene Nachdruck zu verleihen, haben sich die Landesfachverbände zu Regionalen Vereinigungen in den Bundesländern zusammengeschlossen.
mehr

Landeshandwerksvertretungen

Die Interessenvertretung und Bündelung der Kräfte des Gesamthandwerks auf Ebene der einzelnen Bundesländer ist Aufgabe der Landeshandwerksvertretungen, in denen die jeweiligen Handwerkskammern und Landesfachverbände Mitglied sind.  …
mehr

Wirtschaftliche Organisationen

An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Wirtschaftlichen Organisationen, die Mitglied im Zentralverband des Deutschen Handwerks sind.
mehr

Wissenschaftliche Einrichtungen

An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Wissenschaftlichen Einrichtungen – das Deutsche Handwerksinstitut (D H I) und seine Forschungsinstitute.
mehr

Weitere Organisationen

An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen weiteren Organisationen des deutschen Handwerks.
mehr

Aktion Modernes Handwerk

Die Aktion Modernes Handwerk (AMH) ist Partner des Handwerks für Kommunikation und Marketing und bietet einen umfangreichen Mix an Marketing-Instrumenten an – für Handwerksbetriebe und -organisationen.
mehr

Lebensmittelhandwerke

Fleischer, Bäcker, Konditoren, Brauer, Speiseeishersteller und Müller sorgen dafür, dass die Verbraucher in Deutschland tagtäglich mit frischen und qualitativ hochwertigen Produkten aus der Region versorgt werden.
mehr

Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)

Als Spitzenorganisation der Wirtschaft bündelt der ZDH die Arbeit von 53 Handwerkskammern, 49 Fachverbänden auf Bundesebene sowie bedeutenden wirtschaftlichen und weiteren Einrichtungen des Handwerks in Deutschland.
mehr zum ZDH

Deutscher Handwerkskammertag (DHKT)

Die 53 Handwerkskammern in Deutschland bilden gemeinsam den DHKT mit Sitz in Berlin. Dieser vertritt die gemeinsamen Angelegenheiten der ihm angehörenden Handwerkskammern.
mehr zum DHKT

Unternehmerverband Deutsches Handwerk (UDH)

Die Zentralfachverbände des deutschen Handwerks bilden gemeinsam den UDH. Dieser vertritt die gemeinsamen fachlichen, beruflichen, wirtschaftspolitischen, sozialpolitischen und kulturellen Belange der ihm angehörenden Mitgliedsverbände.
mehr zum UDH

Handwerkskammern in Deutschland