Können Sie unseren Newsletter nicht in Ihrem E-Mail-Fenster lesen? Hier geht es zur   Online-Version
       
  ZDH | ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Newsletter 46/2020
Der ZDH-Newsletter erscheint wöchentlich.
 
       
 
     
   
     
 
     
  Aktuelle Handwerkspolitik  
     
  „Ausbildung bleibt auch in der Pandemie ganz oben auf der Agenda“  
  [11.11.2020] Ende Oktober waren mehr als 17.000 Ausbildungsplätze im Handwerk frei. Noch zwei weitere Monate bleiben, um junge Menschen noch in diesem Ausbildungsjahr ins Handwerk zu holen. Dazu äußerte sich...   zum Artikel  
     
  Das Handwerk ist und bleibt unverzichtbar!  
  [09.11.2020] ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit Nina Zapf-Schramm von der "Saarbrücker Zeitung" über die Innovationskraft und Digitalisierung im Handwerk und über zukunftsträchtige...   zum Artikel  
     
  Erweiterungen bei KfW-Schnellkrediten sind sachgerecht  
  [09.11.2020] Zu der ab dem 09.11.2020 auch für Betriebe mit bis zu 10 Mitarbeitern möglichen Antragstellung für KfW-Schnellkredite erklärt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke: ...   zum Artikel  
     
  Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ zügig nachjustieren  
  [09.11.2020] Anlässlich des Starts der 5. Europäischen Woche der Berufsbildung erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH): ...   zum Artikel  
     
  Teil-Lockdown bremst Erholungsprozess auch im Handwerk deutlich  
  [11.11.2020] Zur Veröffentlichung des Jahresgutachtens des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) am 11. November erklärt ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke: ...   zum Artikel  
     
  Steuerpolitik muss Liquidität der Betriebe stützen  
  [12.11.2020] Anlässlich der am 12. November veröffentlichten Ergebnisse der 159. Sitzung des Arbeitskreises Steuerschätzung erklärt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer: ...   zum Artikel  
     
  Interview: Herausforderung Ruhestand – So regeln Sie die Nachfolge für Ihr Unternehmen  
  [12.11.2020] Im Gespräch mit "IKK classic" erklärt der ZDH-Referatsleiter für Unternehmensführung Rolf Papenfuß, wie die Unternehmensübergabe gut gelingen kann und was scheidende Eigentümer dabei beachten...   zum Artikel  
     
 
     
  EU-News  
     
  EU einigt sich auf MFR 2021-2027 / „Handwerksrelevante Programme müssen jetzt zügig umgesetzt werden“  
  [10.11.2020] Rat, Europaparlament und EU-Kommission haben am 10. November eine Einigung zur Ausstattung und Mittelverteilung des künftigen Mehrjährigen Finanzrahmens (MFR) für die Jahre 2021-27 erzielt. ...   zum Artikel  
     
  KMU-Strategie: EU-Parlament stimmt für Initiativbericht  
  [13.11.2020] Am 12. November hat der Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie des Europäischen Parlaments den Initiativbericht „Eine neue Strategie für Europas KMU“ angenommen. Dazu erklärt...   zum Artikel  
     
 
     
  Service  
     
  Handwerk beim Digital-Gipfel 2020: Virtuelle Teilnahme am 30.11. und 01.12.20 möglich  
  [10.11.2020] Der Digital-Gipfel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) steht 2020 unter dem Motto „Digital nachhaltiger Leben“ und findet rein virtuell statt. ...   zum Artikel  
     
 
     
  Personalia  
     
  Thomas Dietrich als Bundesinnungsmeister des Gebäudereiniger-Handwerks wiedergewählt  
  [11.11.2020] Im Zentrum der Mitgliederversammlung 2020 des Bundesinnungsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) stand die erfolgreiche Wiederwahl von Thomas Dietrich zum Bundesinnungsmeister. ...   zum Artikel  
     
 
 
     
  ZDH-Kompakt  
     
     
   
     
     
  Die EU-Kommission hat am 14. Oktober als Kernelement des „Green Deals“ eine Mitteilung zur sog. „Renovierungswelle“ vorgestellt. Bis 2030 soll so die Sanierungsquote verdoppelt werden. Welche Chancen eine großflächige „Sanierung in die Breite“ Handwerksbetrieben eröffnen kann, darüber informiert beiliegendes   ZDH-Kompakt.
 
 
     
 
     
  Sonderumfrage  
     
     
   
     
     
 
Wie wirkt sich der Lockdown aus?
Mit den steigenden Infektionszahlen kommen viele neue Einschränkungen auf Betriebe und Beschäftigte zu. In   der neuen ZDH-Sonderumfrage sind jetzt Ihre Erfahrungen gefragt. Wie wirkt sich die Pandemie auf das Ausbildungsengagement und die finanzielle Situation im Betrieb aus? Die Ergebnisse fließen in die politische Arbeit des ZDH ein. Eine Teilnahme ist bis zum 15. November möglich.
 
 
     
 
     
  PLW 2020  
     
     
   
     
     
 
Bundessieg!
Was Europas größter Berufswettbewerb mit den Wettkämpfer/innen macht? Das hat unser Filmteam vier PLW-Botschafter/innen und Bundessieger/innen aus 2019 gefragt. Für sie war die Teilnahme ein wichtiger Meilenstein ihrer Berufslaufbahn und hat sie in ihrem Gewerk gestärkt. Auch wenn wegen Corona alles anders ist: Junge Handwerkerinnen und Handwerker geben auch beim PLW 2020 ihr Bestes, hängen sich mit Leidenschaft für ihr Handwerk rein und beweisen ihr Können. Hut ab! Zum Film bei   Youtube!
 
 
     
 
     
  Fundsache  
     
     
 
Sofa-Learning zu smartem Wohnen
Wem die eigenen vier Wände derzeit zu wenig Abwechslung bieten, der kann sich jetzt per Mausklick durch zusätzliche virtuelle Zimmer bewegen und sich dabei darüber informieren, wie intelligente Technologien im eigenen Zuhause zu Extra-Komfort, zusätzlicher Sicherheit oder mehr Energieeffizienz beitragen können: Das virtuelle E-Haus der Elektrohandwerke macht smartes Wohnen erlebbar. Besucher können sich darin dank 360-Grad-Optik und 3D-Technik frei bewegen und an verschiedenen interaktiven Touchpoints zusätzliche Informationen aufrufen. Hier geht’s zum   www.e-haus-online.de.
 
 
     
 
     
  Seh-Tipp  
     
     
   
     
     
 
Kanzlerin im virtuellen Bürgerdialog mit Auszubildenden und Ausbildern
Ausbildung geht weiter – oft anders als vor Corona, doch mit hoher Motivation bei Azubis und Ausbildern.
Im   virtuellen Bürgerdialog mit Bundeskanzlerin Angela Merkel schildern auch Auszubildende und Ausbilder aus dem Handwerk, wie flexibel sie auf veränderte Ausbildungssituationen reagiert haben und wo Schwierigkeiten aufgetaucht sind. Allzuoft war das bei der Fortführung des Berufsschulunterrichts der Fall, der wegen der fehlenden digitalen Ausstattung vieler Berufsschulen häufig nur eingeschränkt stattfinden konnte. Hier – da waren sich alle einig – muss unbedingt investiert werden. Das sei – so die Kanzlerin – "kein Zustand".  
Und noch etwas ließ die Bundeskanzlerin ihre Gesprächspartner zum Thema Ausbildung wissen. "Für mich", sagte die Kanzlerin, "ist die berufliche Ausbildung absolut gleichwertig zu einem Studium." Deutschland brauche Beides und ganz sicher auch "Menschen, die praktisch arbeiten". 
 
 
     
 
     
  In der Mediathek  
     
     
   
     
     
 
Die zwei wissen, was sie tun
Während des ersten Lockdowns griffen viele selbst zum Pinsel oder zum Hammer, wenn es um Renovierungen in den eigenen vier Wänden ging. Doch nicht immer war das Ergebnis zufriedenstellend. In der NDR-Reihe   "Mach kein Murks" werden Heimwerker von echten Profis unterstützt - natürlich aus dem Handwerk. Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Und schnell steht fest: Lieber das Handwerk hinzuziehen, als selbst Hand anzulegen.
 
 
     
 
     
  Radio-Tipp  
     
     
   
     
     
 
Entschädigung lässt auf sich warten
ZDH-Generalsekretär Schwannecke pocht im   ⁦rbb-Inforadio auf Hilfen für Handwerksbetriebe, die unmittelbar oder mittelbar vom Teil-Lockdown betroffen sind und massiv Umsatz einbüßen, etwa Bäcker, Konditoren, Metzger, Brauer, Textil- und Gebäudereiniger, Kosmetiker u.v.a.
 
 
     
 
     
  Steuerinfo November 2020  
     
     
   
     
     
  "Corona hält uns weiter in Atem - worauf es für die Betriebe jetzt ankommt." Mehr zu diesem und weiteren Themen lesen Sie in der neuen   Steuerinfo-Ausgabe November 2020.
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Twitter: @ZDH_news
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Facebook: @ZDHHandwerk
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
  www.handwerk.de
 
 
     
 
 
 
             
  Newsletter Service          
             
   Newsletterprofil verwalten          
             
  Herausgeber:
Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)
Mohrenstraße 20/21, 10117 Berlin
Tel: +49 30 20619-0
Impressum 
      Verantwortlich: Beate Preuschoff
Redaktion: Johanna Beil 
Mitarbeit: Beatrice Städing 
Tel: +49 30 20619-375
Foto: ZDH/Boris Trenkel