Können Sie unseren Newsletter nicht in Ihrem E-Mail-Fenster lesen? Hier geht es zur   Online-Version
       
  ZDH | ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Newsletter 19/2019
Der ZDH-Newsletter erscheint wöchentlich.
 
       
     
   
     
 
 
     
  Aktuelle Handwerkspolitik  
     
  Gemeinsamer Appell zur Europawahl  
  [09.05.2019] Die Deutsche Wirtschaft bekennt sich zu Europa und ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, bei der Europawahl am 26. Mai von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. ...   zum Artikel  
     
  "Anti-EU-Populismus und EU-Skepsis tritt das Handwerk mit seinem klaren Bekenntnis zu Europa entgegen"  
  [09.05.2019] Im Rahmen des Europawahlappells der deutschen Wirtschaft am Europatag bekennt sich ZDH-Präsident Wollseifer stellvertretend für das Handwerk erneut zu Europa. ...   zum Artikel  
     
  "Europa ist nicht das Problem, Europa ist die Lösung"  
  [07.05.2019] Im Interview mit "Faszination Handwerk" (Ausgabe 1/2019) spricht Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer über die Stärken Europas und aktuelle Herausforderungen. ...   zum Artikel  
     
  ZDH-Präsident fordert zügige Verabschiedung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes  
  [08.05.2019] "Die Zuwanderung qualifizierter Fachkräfte ist unerlässlich, um dauerhaft Wachstum, Wohlstand und stabile Sozialsysteme in unserem Land zu sichern."   zum Artikel  
     
  ZDH-Präsident fordert Vorfahrt für Leistung statt Freifahrt für Sozialleistungen  
  [09.05.2019] Erklärung von Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), zu der vom Arbeitskreis Steuerschätzung vorgelegten Prognose der Einnahmen der öffentlichen...   zum Artikel  
     
  Parlamentarischer Abend der Gesundheitshandwerke 2019  
  [10.05.2019] Der jährliche Parlamentarische Abend der Gesundheitshandwerke fand dieses Jahr am 8. Mai beim Zentralverband des Deutschen Handwerks statt.   zum Artikel  
     
 
     
  Wissen  
     
  Was soll das D H I für das Handwerk untersuchen?  
  [06.05.2019] Das D H I bittet die Handwerksorganisationen und seine Zuwendungsgeber um Projektvorschläge für das neue Forschungs- und Arbeitsprogramm 2020/21.   zum Artikel  
     
 
     
  Service  
     
  Broschüre: Tax Compliance für Handwerksbetriebe  
  [03.05.2019] Die neue Publikation der Bundessteuerberaterkammer und des ZDH unterstützt Betriebe dabei, steuerrechtliche Anforderungen gemeinsam mit Steuerberatern korrekt umzusetzen. ...   zum Artikel  
     
 
     
  Personalia  
     
  Jörn Arp als Präsident der Handwerkskammer Flensburg im Amt bestätigt  
  [09.05.2019] Im Rahmen der 195. Sitzung der Vollversammlung wurde Kammerpräsident Jörn Arp mit großer Mehrheit für fünf weitere Jahre im Amt bestätigt.   zum Artikel  
     
  Karl-Wilhelm Steinmann als Präsident der HWK Hannover wiedergewählt  
  [09.05.2019] Karl-Wilhelm Steinmann bleibt Präsident der Handwerkskammer Hannover: Er wurde auf der Frühjahrsvollversammlung wiedergewählt.   zum Artikel  
     
  Carola Zarth ist neue Präsidentin der Handwerkskammer Berlin  
  [09.05.2019] Die Vollversammlung der Handwerkskammer Berlin wählte am 8. Mai 2019 Carola Zarth zur neuen Kammerpräsidentin.   zum Artikel  
     
  Ralf Stamer ist neuer Präsident der Handwerkskammer Lübeck  
  [08.05.2019] Ralf Stamer ist neuer Präsident der Handwerkskammer Lübeck. Die Vollversammlung der Kammer wählte den 58-jährigen Bauingenieur und Zimmerermeister aus Lübeck am 7. Mai. ...   zum Artikel  
     
  Günther Stapelfeldt erhält Handwerkszeichen in Gold  
  [09.05.2019] Als besondere Anerkennung für seine Verdienste um das Handwerk hat Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Günther Stapelfeldt das Handwerkszeichen in...   zum Artikel  
     
 
     
  Karriere im Handwerk  
     
 
 
     
  DHI-News  
     
     
   
     
     
  Was soll das D H I für das Handwerk untersuchen? Das D H I bittet die Hand­werks­organisationen und seine Zuwendungsgeber um Projekt­vor­schläge für das neue Forschungs- und Arbeits­programm 2020/21. Mehr dazu und andere Themen im aktuellen   DHI-Newsletter
 
 
     
 
     
  ZDH-Kompakt  
     
     
   
     
     
  Die EU-Kommission hat am 7. Januar 2019 eine allgemeine Evaluierung einer Vielzahl von Beihilfevorschriften gestartet, darunter auch die AGVO und die De-minimis-Verordnung. Diese Vorschriften sind grundsätzlich bis Ende 2020 befristet und sollen zunächst ohne inhaltliche Veränderungen um zwei Jahre verlängert werden. Aus Sicht des Handwerks ist eine bloße Verlängerung jedoch nicht zielführend. Wo die Probleme liegen und was zu tun ist, darüber informiere ich Sie in unserer aktuellen Ausgabe von   ZDH-Kompakt.
 
 
     
 
     
  Reportage-Tipp  
     
     
   
     
     
  Die Arte-Produktion "Re:" begleitet Handwerker bei ihrer Mission, Können und Kunst wieder in der Welt von heute zu verankern. Passend zum "Tag des Brotes" in dieser Woche, beginnt der Beitrag mit Bäckermeister Fink aus dem hessischen Steinau, der als Traditionsbäcker auch in Zeiten von Backshops erfolgreich ist.   Zum Beitrag.
 
 
 
     
 
     
  Fundsache  
     
     
 
Glücks-Kekse!
Wie so viele Handwerksbäckereien in Deutschland verfolgt Gregor Stapper ein großes Ziel: Seine Kunden glücklich zu machen. Der smarte Bäcker- und Konditormeister hat eigens dafür den „Keks-Kreator“ entwickelt. Übers Internet bietet er Kunden aus aller Welt die Möglichkeit, ihre ganz individuellen köstlichen Kekse zu gestalten. Auch die Bundeskanzlerin war bei der Verkostung auf der IHM überzeugt. Das Deutsche Handwerksblatt kennt die ganze Geschichte!   Zum Artikel

 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Twitter: @ZDH_news
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Facebook: @ZDHHandwerk
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
  www.handwerk.de
 
 
     
 
 
 
             
  Newsletter Service          
             
   Newsletterprofil verwalten          
             
  Herausgeber:
Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)
Mohrenstraße 20/21, 10117 Berlin
Tel: +49 30 20619-0
      Verantwortlich: Beate Preuschoff
Redaktion: Sarah Kempf 
Mitarbeit: Beatrice Städing 
Tel: +49 30 20619-377
Foto: AdobeStock / Sergil Figurnyi