Können Sie unseren Newsletter nicht in Ihrem E-Mail-Fenster lesen? Hier geht es zur   Online-Version
       
  ZDH | ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Newsletter 12/2020
Der ZDH-Newsletter erscheint wöchentlich.
 
       
 
     
   
     
 
     
  Aktuelle Handwerkspolitik  
     
  "Jetzt alles tun, um Betriebe am Markt zu halten und Beschäftigung zu sichern"  
  [20.03.2020] ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke hat am 18. März mit dem ZDF zur Situation des Handwerks und notwendigen Schritten der Politik in der Extremsituation angesichts der Corona-Krise gesprochen. ...   zum Artikel  
     
  "Es braucht jetzt großzügige zinslose Steuerstundungen"  
  [16.03.2020] Im Gespräch mit der "Passauer Neuen Presse" begrüßt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, zwar das zügige Handeln der Regierung bei der Bewältigung der...   zum Artikel  
     
  "Das sind ohne Frage Einschnitte, die unser aller Leben massiv verändern"  
  [17.03.2020] ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer sprach mit der Deutschen Presse-Agentur über die weiteren Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens aufgrund der Corona-Krise. ...   zum Artikel  
     
 
     
  Corona-Krise: Themenseite  
     
     
 
Aktuelle Informationen für das Handwerk
Auf unserer   Themenseite zdh.de/coronavirus stellen wir regelmäßig neue Informationen rund um die Auswirkungen von Corona auf das Handwerk ein.
 
 
     
 
     
  Service  
     
 
 
     
  Radio-Tipp  
     
     
   
     
     
 
Coronakrise: Lage im Handwerk
"Aufträge werden in einem bislang noch nie dagewesenen Ausmaß storniert", sagt ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer im Interview mit   WDR5 und plädiert für schnelle und unbürokratische Unterstützung von KMU und Handwerksbetrieben.
 
 
     
 
     
  TV-Tipp  
     
     
   
     
     
 
Handwerk und Industrie in der Krise
Kaum ein Unternehmen in Deutschland bleibt von Umsatzeinbußen verschont. Betroffen davon sind inzwischen auch Handwerksbetriebe aus allen Gewerken, allerdings in unterschiedlicher Intensität. ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke sagte dem   ZDF, welche Soforthilfen nötig sind, damit Betriebe zahlungsfähig bleiben und ihre Beschäftigten halten können.
 
 
     
 
     
  Fundsache  
     
     
 
Auf den zweiten Blick
Seit den 80er Jahren sammelt Reinhard Kuntz in seinem Optikerbetrieb ausgediente Brillen für das Projekt "Eine Brille für Menschen in Not". Die Brillen gehen an verschiedene Organisationen in Deutschland und im Ausland – für die Menschen, die sich keine Brille leisten können. Die   Deutsche Handwerks Zeitung stellt ihn und seine Initiative vor.
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Twitter: @ZDH_news
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
Folgen Sie uns auf   Facebook: @ZDHHandwerk
 
 
     
 
     
   
     
     
 
 
  www.handwerk.de
 
 
     
 
 
 
             
  Newsletter Service          
             
   Newsletterprofil verwalten          
             
  Herausgeber:
Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)
Mohrenstraße 20/21, 10117 Berlin
Tel: +49 30 20619-0
Impressum 
      Verantwortlich: Beate Preuschoff
Redaktion: Johanna Beil 
Mitarbeit: Beatrice Städing 
Tel: +49 30 20619-375
Foto: ZDH/Boris Trenkel