Können Sie unseren Newsletter nicht in Ihrem E-Mail-Fenster lesen? Hier geht es zur   Online-Version
       
  ZDH | ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS Newsletter 06/2016
Der ZDH-Newsletter erscheint wöchentlich.
 
       
     
   
     
 
 
     
  Aktuelle Handwerkspolitik  
     
  Verkehrsinfrastruktur sichern  
  [08.02.2016] Bau und Erhalt der Verkehrsinfrastruktur müssen dauerhaft auf eine solide finanzielle Basis gestellt werden. Die schon erfolgten Aufstockungen der Haushaltsmittel des Bundes für den …  zum Artikel  
     
 
     
  Service  
     
  Bundesweiter Wettbewerb: Handwerk trifft Wissenschaft  
  [11.02.2016] Mit insgesamt 25.000 Euro werden gelungene Beispiele für den Technologietransfer zwischen Handwerkern und Wissenschaftlern belohnt. Dafür schreibt das handwerk magazin zusammen mit der Signal Iduna …  zum Artikel  
     
  Heizkessel: Altanlagenlabel startet  
  [11.02.2016] Über 15 Jahre alte Heizkessel werden ab 2016 mit einem neuen Heizungslabel gekennzeichnet, das über die Energieeffizienz alter Heizungen informiert.  zum Artikel  
     
 
 
     
  Fundsache  
     
     
 
Geschichte der kulinarischen Einwanderung
Die meist italienischen Namen der fast 6000 Eisdielen in Deutschland verweisen auf die Herkunft des Eises oder die Heimatorte der Besitzer – und das nicht erst seit Ankunft der Gastarbeiter in den fünfziger Jahren. Der Gelatiere, der italienische Eisverkäufer, war Türöffner für die internationale Küche in Deutschland. Im Magazin ZEIT Geschichte Nr. 4/15 beschreibt Maren Möhring die Geschichte der kulinarischen Einwanderung, die mit den ersten Eisdielen beginnt.   weiterlesen
 
 
     
 
     
   
     
     
 
Imagekampagne
  www.handwerk.de
 
 
     
 
 
 
             
  Newsletter Service          
             
   Newsletterprofil verwalten          
             
  Herausgeber:
Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)
Mohrenstraße 20/21, 10117 Berlin
Tel: 030 20 61 90
      Verantwortlich: Beate Preuschoff
Redaktion: Heike Wagner 
Mitarbeit: Sylvia Witt 
Tel: 030 20 61 93 75
Fax: 030 20 61 93 72