Können Sie unseren Newsletter nicht in Ihrem E-Mail-Fenster lesen? Hier geht es zur   Online-Version
       
  ZDH | ZENTRALVERBAND DES DEUTSCHEN HANDWERKS EXPORT INFO Service 2/2019
 
       
     
   
     
 
     
  Im Fokus: Wie KMU mit Handelsschranken umgehen  
     
  Forderungen von Handwerksunternehmen zum Bürokratieabbau  
  Kleine und mittlere Unternehmen leiden überproportional unter den enormen Kosten, hauptsächlich für Bürokratie, im Exportgeschäft. Viele Handwerksbetriebe scheuen den Schritt ins Ausland. ...   zum Artikel  
     
  Bürokratiemonster EU-Entsenderichtlinie  
  Laut Aussage des Branchenverbands VDMA hat sich die nationale Umsetzung der Entsenderichtlinie als bürokratisches Monster entpuppt.   zum Artikel  
     
  Typische Handelshemmnisse für KMU  
  Während viele Länder ihre Zölle in den vergangenen Jahrzehnten stark abgebaut haben, hat im gleichen Zeitraum die Zahl der sogenannten nicht-tarifären Handelsschranken deutlich zugenommen. ...   zum Artikel  
     
  Empfehlungen für den Umgang mit nicht-tarifären Handelsschranken  
  Es gibt durchaus Wege und Instrumente, wie KMU die zahlreichen und vielfältigen nicht-tarifären Handelsschranken überwinden können.   zum Artikel  
     
 
     
  Best Practice im Handwerksexport  
     
  Mit mittelalterlichen Methoden zu weltweitem Erfolg  
  Mit historischem Glas in Handarbeit hat die Firma Lamberts aus Waldsassen in der Oberpfalz eines der modernsten Gläser auf dem Markt entwickelt.   zum Artikel  
     
  Luxuspinsel für die Londoner Männerwelt  
  Die Londoner Herrenwelt bekommt bei ihrer Nassrasur jetzt Unterstützung - aus Stützengrün im Erzgebirge.   zum Artikel  
     
  Uraltes Feuervergolden beschert königliche Aufträge  
  Ein Goldschmiedemeister aus dem Allgäu beherrscht die alte und fast vergessene Kunst des Feuervergoldens.   zum Artikel  
     
  Vollautomatische Türen für die Weltmeere  
  Die Firma Nau Steuerungstechnik in Ganderkesee bei Bremen entwickelt erfolgreich wetterdichte Automatiktüren und Fenster für Luxus-Yachten und Kreuzfahrtschiffe. ...   zum Artikel  
     
 
     
  Außenhandel  
     
  Die fünf größten Chancenmärkte für deutsche Exporteure  
  Eine aktuelle Studie „Promising emerging markets for 2019“ sieht Bulgarien, Marokko, Indonesien, Vietnam und Peruin als aussichtsreiche Märkte mit vielfältigen Geschäftschancen. ...   zum Artikel  
     
  Merkblätter zum Freihandel mit Japan  
  Mit zwei Merkblättern will die Zollgeneraldirektion die Nutzung der neuen Chancen des EU-Freihandelsabkommen mit Japan unterstützen.   zum Artikel  
     
  Deutschlands Warenaustausch mit Italien im Aufwind  
  Italien war Ende 2018 fünftgrößter Handelspartner Deutschlands. Deutsche Unternehmen rechnen mit einem weiteren Wachstum ihrer Aktivitäten in Italien. ...   zum Artikel  
     
 
     
  Europäische Union  
     
  Investitionsempfehlungen für EU-Staaten  
  Die EU-Kommission hat neue Vorschläge erstellt, wie verschiedene EU-Mittel in den Jahren 2021 bis 2027 am effizientesten investiert werden können   zum Artikel  
     
 
     
  Länderinformationen Europa  
     
  Frankreich: Partnerschaft mit Deutschland genießt hohen Stellenwert  
  Laut einer aktuellen Studie hat Deutschland bei jungen Franzosen nach wie vor ein sehr gutes Image.   zum Artikel  
     
  Italien: Verschärfte Sanktionen bei Verstößen gegen das Entsendegesetz  
  Die Auslandshandelskammer Italien hat ein aktualisiertes Merkblatt zum Thema Arbeitnehmerentsendung nach Italien veröffentlicht.   zum Artikel  
     
  Russland: Pflicht zur digitalen Kennzeichnung aller Erzeugnisse  
  Die russische Regierung will ein einheitliches nationales System zur Kennzeichnung von Waren in allen Industriezweigen einführen.   zum Artikel  
     
 
     
  Informationen andere Kontinente  
     
  Israel: Grünes Licht für internationale Baufirmen  
  Mit einem Maßnahmebündel an Fördermitteln und Kursen zum Kennenlernen der industriellen Bauweise plant das israelische Bauministerium für das laufende Jahr eine neue Finanzierungsrunde für KMU. ...   zum Artikel  
     
  Türkei: Ohne heimische Partner geht nichts  
  In der Türkei verläuft die Auftragsvergabe nicht immer transparent. Die richtigen Kontakte für den Erhalt des Zuschlags und die Zusammenarbeit mit lokalen und regierungsnahen Partnern sind wichtig....   zum Artikel  
     
  Usbekistan: Marktöffnung belebt den Außenhandel  
  Usbekistan gehört zu den zehn weltweit reformwilligsten Ländern. Seit 2016 findet eine umfassende Öffnung und Liberalisierung aller Wirtschaftssektoren des Landes statt ...   zum Artikel  
     
 
 
     
  Veröffentlichungen  
     
  DIHK-Umfrage "Going International“ 2019  
  Eine DIHK-Unternehmensumfrage „Going International“ 2019 kommt zu ernüchternden Ergebnissen.   zum Artikel  
     
  Export 1x1 für Handwerksbetriebe: Neue Wege für das Handwerk  
  Für Einsteiger in Auslandsgeschäft haben die bayerischen Handwerkskammern zusammen mit Bayern Handwerk International die Broschüre „Neue Wege für das Handwerk“ neu aufgelegt ...   zum Artikel  
     
  Neuer Newsletter ‘Fit4Africa‘  
  Der neue Newsletter des GIZ/ZDH-Partnerschaftsprojekts ‘Fit4Africa‘ informiert vierteljährlich über aktuelle Entwicklungen des Projekts mit dem Fokus auf beruflicher Bildung. ...   zum Artikel  
     
  Kein Arbeitsplatzverlust durch Roboter erwartet  
  Die aktuelle Studie Skills Revolution 4.0 belegt, dass der Einsatz von Robotern einen Mehrbedarf an gut qualifizierten Arbeitskräften nach sich zieht. ...   zum Artikel  
     
 
     
  Veranstaltungen und Messen  
     
  Auslandsmesseprogramm 2020  
  Auch im nächsten Jahr können kleine und mittlere Unternehmen aus Deutschland auf Auslandsmessen zu günstigen Bedingungen im Rahmen von bundesgeförderten Gemeinschaftsständen ausstellen. ...   zum Artikel  
     
 
 
 
             
  Newsletter Service          
             
   Newsletterprofil verwalten          
             
  Herausgeber:
Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH)
Mohrenstraße 20/21, 10117 Berlin
Tel: +49 3020619-0
Impressum 

Verantwortlich: Michael Olma 
Redaktion:
Claudia Dittrich 
Tel: +49 30 20619-333
Fax: +49 30 20619-59333
Foto: AdobeStock/MH