14.09.2017

KfW-Energieeffizienzprogramm - Abwärme Investitionszuschuss

Im Auftrag des Bundes stellt die KfW seit 2016 Förderkredite aus dem KfW-Energieeffizienzprogramm - Abwärme bereit. Unternehmen und Freiberufler können jetzt alternativ zur Kreditvariante einen Investitionszuschuss bis zu 40 Prozent erhalten.

Gefördert werden die innerbetriebliche Vermeidung und Nutzung, die außerbetriebliche Nutzung oder die Verstromung von Abwärme, das Abwärmekonzept sowie die Begleitung der Umsetzung und das Controlling. Das KfW-Programm wird im Rahmen der "Offensive Abwärmenutzung" des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Die Kombination mit anderen Fördermitteln ist unter Beachtung der EU-Beihilfegrenzen möglich.

Voraussetzung: Das Vorhaben sollte mit einem qualifizierten Experten für Energieeffizienz geplant worden sein. Das erstellte Abwärmekonzept muss bei Antragstellung vorgelegt werden.

Mehr Infos finden Sie hier