29.12.2016

Handwerk qualifiziert für den Klimaschutz

Qualifizierung kommt vor Klimaschutz. Das europäische Projekt BUILD UP Skills (BUS) unterstützt die Qualifikation von Fachkräften für die Umsetzung energetischer Modernisierung am Gebäude – und entwickelt Weiterbildungen. Ein neuer Qualifizierungsbaustein vermittelt gewerkeübergreifend Kenntnisse zwischen Bautechnik und Anlagentechnik, die zum Verständnis vom Haus als System beitragen. Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) betont: "Handwerkliches Können ist der Schlüssel zum energieeffizienten Bauen. Nur wenn wir berufliche Aus- und Weiterbildung im Bereich des energetischen Bauens weiter stärken, wird es gelingen, die nationalen Klimaschutzziele zu erreichen."

Auch für die Qualifizierung von Ausbilderinnen und Ausbildern im Bausektor stehen zwei neue Bausteine zur Verfügung: Ein Tagesseminar sensibilisiert betriebliche und schulische Ausbilder für die Fallstricke der energetischen Gebäudesanierung, ein Online-Modul vermittelt gewerkeübergreifend die fachlichen Grundlagen (www.foraus.de/tools/energetisches_bauen_und_sanieren/start.html). Mit dem Projekt BUS Qualitrain wurden Grundlagen gelegt, um den nationalen Qualifizierungsfahrplan, der im Rahmen des Vorgängerprojektes BUS Qualergy entwickelt wurde, erfolgreich umzusetzen.

Seit November 2013 ist der ZDH zusammen mit sechs Konsortialpartnern damit beauftragt, den nationalen Qualifizierungsfahrplan umzusetzen, um die energie- und klimapolitischen Ziele Deutschlands im Gebäudebereich bis 2020 zu erreichen. Das Konsortium setzt sich zusammen aus dem Forschungsinstitut für Berufsbildung im Handwerk (FBH), dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), der Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk (ZWH), dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB), der Deutschen Energie-Agentur (dena) und dem Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik (HPI). Das Vorhaben wurde von den Mitgliedern der Nationalen Plattform begleitet, einer Initiative aus mehr als 50 Organisationen.

Die zentralen Ergebnisse von BUS QUALITRAIN: http://www.bauinitiative.de/informationen/publikationen.html
Handwerksunternehmer finden hier auch den Leitfaden "Mitarbeiter finden - Mitarbeiter binden". Der Leitfaden zeigt, wie eine erfolgreiche Personalarbeit im Betrieb aussehen kann.

Hinweislink
Die bundesweite Datenbank www.karriereportal-handwerk.de informiert über Karrieremöglichkeiten im Handwerk und aktuelle Weiterbildungsangebote.