29.08.2016

Neues Internat für Bildungszentrum Weiterstadt

Das Berufsbildungs- und Technologiezentrum Weiterstadt der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main erhält bis 2018 ein neues Internat für die Teilnehmer der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen. Den Fördermittelbescheid des Bundes in Höhe von rund 3,23 Millionen Euro übergab Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka an Kammerpräsident Bernd Ehinger. Neben der Förderung des Bundes erhält die Kammer für das Bauprojekt zudem eine Förderung von rund 2,155 Millionen Euro vom Land.

In Weiterstadt ist unter anderem eines von bundesweit drei Bildungszentren für das Gerüstbauer-Handwerk angesiedelt. Darüber hinaus gibt es hochmoderne Ausbildungswerkstätten in den Bereichen Maler und Lackierer, KfZ oder Bau. Die Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main hat noch zwei weitere Bildungszentren in Frankfurt und Bensheim. Rund 12.000 junge Menschen nehmen durchschnittlich im Jahr an Kursen der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung im Rahmen der Dualen Bildung statt. Darüber hinaus finden in den Ausbildungszentren auch Meisterkurse in unterschiedlichen Handwerksberufen statt, sowie die Weiterbildung zum Betriebswirt des Handwerks (HwO).