18.08.2016

Handwerksforschung in einem Band

Ein umfangreicher Tagungsband vermittelt in 18 Beiträgen mit vielen Abbildungen, Grafiken und Tabellen einen fundierten Einblick in unterschiedliche Aspekte einer interdisziplinären Handwerksforschung. Der Band dokumentiert eine Tagung von Universitäts-, Museums- und Archivwissenschaftlerinnen und – wissenschaftlern mit Vertretern der Handwerksorganisationen im LWL-Freilichtmuseum Hagen im Juni 2015. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Forschungen zum Handwerk, seiner Geschichte und seinen Berufen. Neben historischen werden auch kunsthistorische, volkskundliche, volkswirtschaftliche, archäologische sowie designorientierte Perspektiven auf diesen wichtigen Teil der deutschen Wirtschaft eröffnet. Der Band kann für 17,80 Euro (+ 7,50 Euro Porto und Verpackung) direkt im Museum bestellt oder im Eingangsladen des Museums erworben werden. Informationen zur Bestellung unter heiko.kleberg(at)lwl.org oder manuela.schurkus(at)lwl.org und Tel. 02331 7807189.

Fokus Handwerk. Aktuelle Perspektiven einer interdisziplinären Handwerksforschung. Beiträge des Workshops im LWL-Freilichtmuseum Hagen vom 10. bis 11. Juni 2015 (= Forschungsbeiträge zu Handwerk, Band 31). LWL-Freilichtmuseum Hagen (Hrsg.), Hagen 2016. 252 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen und Grafiken