20.04.2016

Handwerksbetriebe siegen beim Preis der Deutschen Außenwirtschaft 2016

v.l.n.r.: ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, Alexander Liegel, Mangelberger Elektrotechnik GmbH, Tim Geldmacher, Cofermin Rohstoffe GmbH & Co. KG, Bettina Bohnen, Cofermin Chemicals GmbH & Co. KG, Heinrich Jürgens, Jüke Systemtechnik GmbH, Foto: Frank Pusch

Mit der Mangelberger Elektrotechnik GmbH  aus Roth in Bayern und der Jüke Systemtechnik GmbH aus Altenberge in Westfalen gingen beim diesjährigen Preis der deutschen Außenwirtschaft zwei Handwerksbetriebe als zweite und dritte Sieger hervor. Übergeben wurden die Preise von ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer, der das hohe Engagement vieler Handwerksbetriebe im Ausland würdigte: "Handwerksbetriebe sind international tätig. Sie werden als Geschäftspartner im Ausland sehr geschätzt", so Wollseifer in seiner Laudatio.

Die Firma Mangelberger Elektrotechnik GmbH (2. Platz) hat als klassischer Handwerksbetrieb als erstes Unternehmen weltweit eine automatisierte Fertigung für das Hauptprodukt, eine kundenspezifische Schaltanlage, realisiert. Die Firma investiert in die Entwicklung von Lösungen im Umfeld von Industrie 4.0 und Big Data, um dem internationalen Wettbewerb mit Schnelligkeit, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit weiterhin voraus zu sein. So werden extrem kurze Produktionszeiten erreicht, die längere Transportwege ins Ausland kompensieren, und über vernetzten Datenaustausch zwischen Kundenanlagen und eigenen Planungstools vorausschauende Wartung bzw. das frühzeitige Erkennen und den Austausch von störungsanfälligen Komponenten ermöglichen. 

Als branchenübergreifender Systemlieferant in der Mechatronik bietet die Jüke Systemtechnik GmbH (3. Platz) ihren Kunden als strategischer Partner neben Fertigungs- und Montagemöglichkeiten auch Neu- und Weiterentwicklung von Produkten in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht. Im Zuge der Globalisierung wertet das Unternehmen die Verbindung mit strategischen Partnern national und international als wichtigen Faktor für seinen unternehmerischen Erfolg. Die Kunden, schwerpunktmäßig aus dem Bereich Medizintechnik sowie der optischen Technologien, werden auch auf internationalen Märkten gewonnen. Der Erfolg des Handwerksunternehmens basiert insbesondere auf der Fokussierung auf spezielle Zielmärkte bzw. Zielkunden mit anhaltendem Wachstum und hoher Wertschöpfung. Für diese spezialisierten und qualitativ hochwertigen Geschäftsfelder strebt das Unternehmen den Ausbau seiner Position als international tätiger Systemlieferant an.

Der Preis der deutschen Außenwirtschaft wird seit 1999 alle zwei Jahre im Rahmen des Deutschen Außenwirtschaftstages in Bremen von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft verliehen. Er prämiert herausragendes außenwirtschaftliches Engagement von kleineren und mittleren Unternehmen aus Deutschland. Bewertet werden unter anderem herausragendes unternehmerisches Engagement, nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg, die strategische Erschließung neuer Märkte sowie die Nutzung neuer Kommunikationswege. Seit 2005 ist der ZDH Trägerorganisation des Deutschen Außenwirtschaftstages.

Mehr Informationen:

Mangelberger Elektrotechnik GmbH:
http://www.mangelberger.com

Jüke Systemtechnik GmbH
http://www.jueke.de

Preis der deutschen Außenwirtschaft
http://www.aussenwirtschaftstag.de/preis-ueber