21.01.2016

IHM: Beratung zu digitalen Projekten

Digitalisierung ist ein Schwerpunktthema der Internationalen Handwerksmesse vom 24. Februar bis 1. März 2016 auf dem Messegelände München. Von der Planung und Organisation der Arbeiten bis zur Produktion und zum Kundenservice spielt die Digitalisierung auch im Handwerk eine immer wichtigere Rolle. Welche Chancen die Digitalisierung für Betriebe birgt, wie sie umgesetzt werden kann und welche Anforderungen damit einhergehen, erfahren Betriebe auf der Internationalen Handwerksmesse. Denn dort können sie sich von Experten kostenfrei und persönlich beraten lassen.

Die Beauftragten für Innovation und Technologie im Handwerk (BITs) des Heinz-Piest-Instituts für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover stehen Fachbesuchern während der gesamten Messelaufzeit für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Sie finden sowohl auf der Sonderfläche „Fokus.Handwerk 4.0“ in Halle C2 und in der Lounge „Treffpunkt Handwerk“ im Haupteingang West statt. Die Beratungen sind kostenfrei. Die verfügbaren Plätze begrenzt. Sichern Sie sich deshalb bereits jetzt Ihren persönlichen Termin und melden Sie sich über das Kontaktformular auf der Website der Internationalen Handwerksmesse zu den Beratungen an!

Anmeldungen unter: www.ihm.de/fachbesucher/anmeldung-zur-beratung