09.11.2017

Vorbereitung der Strukturfondperiode 2021 bis 2028

Aktuell laufen die Vorbereitungen zur neuen Förderperiode der europäischen Kohäsionspolitik. Der ZDH bringt sich ein, um bewährte mittelstandpolitische Förderinstrumente zu sichern.

Positionen des ZDH:

Positionspapier "Handwerk und Regionalpolitik" Januar 2018.

 

 

Aktueller Zeitplan zur Vorbereitung der neuen Förderperiode ab 2021:

  • Anfang 2018 öffentliche Konsultation zur künftigen Kohäsionspolitik (abgeschlossen. Link zum ZDH-Beitrag).

  • Mai/Juni 2018: Kommissionsvorschlag zum mittelfristigen Finanzrahmen  (Link zur ZDH-Bewertung)

  • Ende Mai 2018: Kommissions-Vorschläge für EU-Strukturfonds-Verordnungen

Kommissionsvorschläge zur neuen Förderperiode

Weitergehende Informationen der Kommission  unter diesem Link:

 http://europa.eu/rapid/press-release_IP-18-3885_de.htm

Link zu den Verordnungsentwürfen (allgemeine Regelungen und EFRE) (bislang nur in Englisch):

https://ec.europa.eu/commission/publications/regional-development-and-cohesion_de

Informationen zu ESF plus

http://ec.europa.eu/social/main.jsp?langId=de&catId=89&newsId=9114&furtherNews=yes

Link zu ESF plus (deutsch)

https://ec.europa.eu/commission/sites/beta-political/files/budget-may2018-european-social-fund-plus-regulation_de.pdf

 

Allgemeine Informationen der EU-Kommission

 

Aktuelle Position von Bund und Ländern zur Zukunft der Kohäsionspolitik

 

Positionen der Handwerksorganisationen:

  • Position des Bayerischen Handwerks (27. Juli 2017)
  • Position des sächsischen Handwerks (September 2017)