03.05.2018

Tag der Städtebauförderung 2018: Städtebauförderung als zentrales Instrument einer nachhaltigen Stadtentwicklung

Anlässlich des diesjährigen bundesweiten Tages der Städtebauförderung am 5. Mai 2018 unterstreicht der ZDH in einem gemeinsamen Aufruf von Verbänden der Bau- und Immobilienwirtschaft, von Architekten und Stadtentwicklern die große Bedeutung der Städtebauförderung für die nachhaltige Entwicklung der Städte und Gemeinden als attraktive Wohn- und Arbeitsorte. Für das Handwerk ist die Städtebauförderung zum einen als Anreiz für verstärkte Bautätigkeit im Bereich des Wohnungsbaus, beim Erhalt denkmalwerter Bausubstanz und beim energieeffizienten Umbau der Städte von Bedeutung. Erfolgreiche Städtebauförderung ist darüber hinaus auch eine wichtige Basis für die Entwicklung stabiler Quartiere, in denen Handwerksunternehmen ein nachhaltiges Investitionsklima finden und dauerhaft Kunden und Fachkräfte gewinnen können.

Dieser wichtige Beitrag der Städtebauförderung sollte perspektivisch durch die Fortschreibung der heutigen Mittelansätze im Bundeshaushalt gesichert werden, um langfristige Planungssicherheit zu gewährleisten und die wachsenden Herausforderungen in den Städten und Gemeinden auch in Zukunft bewältigen zu können.

Verbändepositionierung zum Tag der Städtebauförderung 2018