Informationsmaterialien zur Kassenführung

ZDH Flyer zur Kassen-Nachschau

Seit dem 1. Januar 2018 besteht für die Finanzverwaltung die Möglichkeit, unangekündigt im Rahmen einer Kassen-Nachschau die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung zu prüfen. Der Flyer „Die Kassen-Nachschau – das neue Prüfungsinstrument der Finanzverwaltung seit dem 1. Januar 2018“ gibt eine komprimierte Übersicht über die wichtigsten Kernpunkte einer Kassen-Nachschau.
PDF-Version und Bestellung

ZDH Flyer „Umsatzsteuer bei der Abgabe von Speisen und Getränken im Handwerk“

Im Lebensmittelhandwerk wird eine Vielzahl unterschiedlicher Leistungen rund um das Thema „Speisen und Getränke“ erbracht. Dazu zählen z. B. der Verkauf über die Ladentheke, in einem Café oder Imbiss, die Leistungen eines Partyservice. In jedem Einzelfall ist zu entscheiden, ob es sich bei der Leistung um eine dem ermäßigten Umsatzsteuersatz (7 %) unterliegende Lieferung oder eine dem allgemeinen Umsatzsteuersatz (19 %) unterliegende sonstige Leistung handelt. Im Rahmen einer Kassen-Nachschau wird die ordnungsgemäße Erfassung der o.g. Leistungen schwerpunktmäßig geprüft werden. In Vorbereitung der Prüfung werden die Finanzbeamten Testkäufe durchführen. Daher sollte auf die ordnungsgemäße Erfassung ein besonderes Augenmerk gerichtet werden. Im ZDH Flyer „Umsatzsteuer bei der Abgabe von Speisen und Getränken im Handwerk“ sind alle wichtigen Informationen zu den Regelungen dargestellt.

Zur PDF-Version

BSI: Technische Richtlinien und Schutzprofile

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Anfang Juni 2018 Technische Richtlinien für Sicherheitseinrichtungen von elektronischen Aufzeichnungssystemen veröffentlicht. Die Richtlinien machen Vorgaben, wie Aufzeichnungen von elektronischen Kassen zur Steuerprüfung kryptographisch abgesichert werden. Die Technischen Richtlinien richten sich in der Hauptsache an Kassenhersteller und Hersteller von Technischen Sicherheitseinrichtungen. Mit der Veröffentlichung der TR-03151, TR-03153 und TR-03116-5 können Hersteller von Sicherheitseinrichtungen diese nun konform zu den Vorgaben des BSI und damit dem Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen entwickeln und dem Markt zur Verfügung stellen.

Zu den Richtlinien