Wirtschaftsrecht

Foto: Jens Brueggemann aka Ikonoklast, Hamburg - stock.adobe.com

Die Wirtschaftsmacht von Nebenan - Handwerksbetriebe sind fester Bestandteil des Wirtschaftslebens und haben daher zahlreiche Vorschriften des Wirtschaftsrechts zu beachten. Ob es um das Gießen eines Fundaments, die Spezialanfertigung eines Brillenglases oder das Backen von Torten geht - Handwerksbetriebe kommen mit der gesamten Bandbreite des Wirtschafts-, Vertrags- und Handwerksrechts in Berührung. Für Betriebe mit durchschnittlich fünf Mitarbeitern stellt das eine besondere Herausforderung dar.

Gesellschaftsrecht

Der ZDH achtet darauf, dass die Gesetzgeber in Berlin und Brüssel bei der Fortentwicklung des Gesellschaftsrechts den spezifischen Belangen von KMU Rechnung trägt.
mehr

Bürokratieabbau / Bessere Rechtsetzung

Der spürbare Abbau bürokratischer Regelungen ist eine unverzichtbare Voraussetzung für ein prosperierendes und national wie international wettbewerbsfähiges Handwerk.
mehr

Wettbewerbs- und Kartellrecht

Der ZDH setzt sich für die Chancengleichheit von Handwerksbetrieben auf klassischen wie auf neuen internetbasierten Märkten und Plattformen ein.
mehr

Archiv Wirtschaftsrecht