Informationen zum Organisationsrecht

Mehrere Menschen sitzen hintereinander bei einem Vortrag.
Foto: AdobeStock/kasto

Im Zuge der Corona-Krise wird vielfach auch die Frage gestellt, in welchem Umfang in Vereinen Beschlüsse der Mitgliederversammlung oder des Vorstandes ohne physische Zusammenkunft gefasst werden können. Hierzu stellt der Vereinsrechtstag e.V. einige Informationen zur Verfügung.

Da es sich bei den Ausführungen um allgemeine Rechtsgedanken handelt, sollte geprüft werden, ob diese in dringenden Fällen auch für die Gremien der Handwerksorganisationen (Handwerkskammern, Innungen, Kreishandwerkerschaften, Innungsverbände) fruchtbar gemacht werden können, die in ihrer Satzung Beschlussfassungen im Umlaufverfahren nicht vorsehen. Bevor eine Beschlussfassung auf diesem Weg erfolgt, sollte jedoch Rücksprache mit der jeweiligen Rechtsaufsicht gehalten werden.