Beratungsförderung für von der "Corona-Krise" betroffene Unternehmen eingestellt

In seiner Pressemitteilung vom 26. Mai 2020 teilt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit, dass die Beratungsförderung im Rahmen des "Corona-Sondermoduls" vorzeitig eingestellt wurde.

Die Nachfrage nach dieser Förderung hat alle Erwartungen weit übertroffen. Aufgrund der großen Nachfrage sind die für dieses spezielle Fördermodul vorgesehenen Mittel bereits ausgeschöpft und es können auch keine zusätzlichen Mittel zur Verfügung gestellt werden. Die Förderung wurde aus diesem Grund eingestellt.

Alle anderen Beratungsarten im Rahmen der Beratungsförderung für Jung- und Bestandsunternehmen sowie für Unternehmen in Schwierigkeiten stehen weiterhin unverändert zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen, bei Beratungsbedarf auf diese ebenfalls attraktiven Fördermodule zurückzugreifen. Sie können bei Vorlage der Voraussetzungen schnell bewilligt werden.

Mehr Informationen zu den Beratungsarten für Jung- und Bestandsunternehmen sowie Unternehmen in Schwierigkeiten finden Sie auf unserer Internetseite...